Home > Food, Savoir vivre > Thomas Kahl ist neuer Küchenchef in Geisel’s Vinothek

Thomas Kahl ist neuer Küchenchef in Geisel’s Vinothek

Kulinarischer Paukenschlag: Thomas Kahl ist neuer Küchenchef im beliebten Münchner Weinrestaurant Geisel’s Vinothek. Durch vorherige Anstellungen in der Isarmetropole, wie zuletzt in der Käfer-Schänke, ist er den hiesigen Feinschmeckern bestens vertraut. Er ergänzt die höchst anspruchsvolle Riege an Köchen in den Reihen der Geisel Privathotels mit Martin Fauster, Gabi Taubenheim, Tohru Nakamura, Daniel Campbell und Christof Lobnig. Aufgewachsen auf einem Bauernhof in Niederösterreich entwickelte Thomas Kahl schon früh Interesse für frische Produkte aus der Region und ihre Zubereitung. Nach der Ausbildung zum Koch verließ er die Heimat und arbeitete zwischen 1996 und 2003 als Chef de Partie in renommierten Restaurants wie dem Tantris in München, dem Danube in New York City oder dem Pierre Gagnaire in Paris. Im Anschluss an eine Weiterbildung zum Küchenmeister in Heidelberg begann er bei Johann Lafer – zunächst als Leiter der Kochschule und persönlicher Assistent, später als Küchenchef auf der Stromburg. 2009 zog es den heute 41-Jährigen nach Mallorca, wo er im St Regis Mardavall Resort die Verantwortung für mehrere Restaurants übernahm und für das Es Fum einen der begehrten Michelin-Sterne erkochte. Von dort ging es für Thomas Kahl 2014 wieder nach Deutschland. Im Hotel Margerethenhof am Tegernsee baute der zweifache Familienvater die Küche auf, bevor ihn sein Weg 2015 zurück nach München führte für die Position des Küchenchefs in der Käfer-Schänke und den zwölf dazugehörigen Stuben.

 

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienFood, Savoir vivre Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks