Home > Food, News, Wein & Co. > Gaumenfreuden in Skåne

Gaumenfreuden in Skåne

Beim Stichwort lokal und nachhaltig produziert fällt beim Gedanken an Schweden ein Thema eigentlich komplett aus dem Raster: Wein. Das glaubt man zumindest. Tatsächlich werden aber auch in Schwedens südlichster Region Skåne seit einigen Jahren Trauben angebaut, die durchaus gute Tropfen hervorbringen – mit charakteristischem skandinavischem Profil. Wer das nicht glauben mag, sollte einen Abstecher zum Weingut Hällåkra Vingård nordöstlich von Trelleborg machen, das übrigens das erste Bio-Weingut Schwedens ist. Ab Anfang April ist die dazugehörige Vinothek wieder jeden Samstag geöffnet und ab dem Frühling wird auch die Küche des Guts wieder leckere Mittagessen anbieten, die aus lokalen und saisonalen Zutaten kreiert werden – passend zum eigenen Wein natürlich. Im Nordosten der Region wird in diesem Frühjahr außerdem im direkten Umfeld eines namhaften Skulpturenparks und eines kleinen Schlosses aus dem 16. Jahrhundert ein nachhaltiges Restaurant und Hotel eröffnet, das auf Bio-Produkte aus eigenem Anbau und aus der Region setzt. Dabei wird Wanås Restaurant Hotel eine spannende Mischung aus Moderne und historischer Kulturgeschichte widerspiegeln – sowohl im Umfeld als auch in den Hotelzimmern und beim Essen. Den Anfang wird das Restaurant über Ostern ab dem 14. April machen, das Hotel, dessen moderne Zimmer in einer Scheune aus dem 18. Jahrhundert untergebracht sind, wird dann im Mai eröffnet werden. Abgerundet wird das Angebot durch den Skulpturenpark auf dem Gelände, der mit mehr als 70 permanenten Werken internationaler Künstler aufwarten kann. Was die Region Skåne in diesem Frühjahr darüber hinaus für Neuerungen zu bieten hat, z. B. das neue Hotel für Fahrradfahrer, wird unter www.visitskane.com präsentiert.

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienFood, News, Wein & Co. Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks