Home > News, Savoir vivre > Six Senses Laamu: Alles Bio“

Six Senses Laamu: Alles Bio“

Noch frischer geht’s nicht. Und biologischer erst recht nicht. Das Six Senses Laamu auf den Malediven  zieht im eigenen Bio-Garten über 40 verschiedene Zutaten – darunter sind vielfältige Kräuter, Mikro-Kräuter, Gemüse, Obst und unterschiedliche Salat-Sorten. Küchenchef Martin und seine Brigade haben nun zusammen mit dem Plantage-Team eine Menü-Variation entworfen – und damit kommt ab sofort täglich ein neues Menü auf die Speisekarte, bei dem sich alles nur um die frischen und natürlichen Zutaten aus dem eigenen Garten dreht. Serviert werden die leckeren Kreationen im Sip Sip am Pool. Die Menüs bieten alles, was das Herz begehrt. Verschiedene Vorspeisen, Salate, Pizzen und Desserts. So haben Gäste eine delikate und vor allem herausragend-frische Auswahl. „Unsere Idee ist, unseren Gästen eine weitere gesunde Auswahl an leichten Gerichten zu bieten, die sie entspannt am Pool genießen können. Alles rein mit Zutaten aus unserem eigenen Anbau. Die Gerichte werden ganz einfach zubereitet – es kommen keine zusätzlichen Lebensmittel dazu, die weiterverarbeitet oder verändert wären,“ sagt Küchenchef Martin dazu.

Über Six Senses Laamu

Das luxuriöse Öko-Resort Six Senses Laamu ist das einzige im fast unbewohnten Laamu Atoll, 150 Kilometer vom Äquator entfernt. Vom Male Airport dauert die Anreise nur 40 Minuten mit dem Flugzeug und weitere 20 Minuten mit dem Schnellboot. Ökologisch durchdacht liegen die 97 Villen harmonisch in die Landschaft eingebettet, in nahezu paradiesischer Naturkulisse einer azurblauen Lagune mit weißem Puderzuckerstrand. Liebhaber guter Küche sind in den Restaurants Longitude, am Riff gelegen, oder im Leaf neben dem Biogarten gut aufgehoben. Spa-Behandlungen am Strand oder am Berg, ein gläserner Turm in luftiger Höhe als Weinkeller und das liebevolle Kinderprogramm machen das Six Senses Laamu zu einem besonderen Urlaubsrefugium.

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienNews, Savoir vivre Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks