Home > Food, News, Wein & Co. > Neues Bar-Konzept

Neues Bar-Konzept

Aus mesa wird Jamboree – Ende Mai 2017 eröffnet das Fünf-Sterne-Hotel Grand Hyatt Berlin am Marlene-Dietrich-Platz sein neues, urbanes Bar-Konzept. Das englische Wort Jamboree (dʒambəәˈriː/ Substantiv) bedeutet umgangssprachlich ‚exzessive Feier’ oder ‚Party’, großzügig und ausgelassen. Das Hotel verrät nur so viel: Mit einem ganz neuen Bar-Konzept eröffnet Jamboree Ende Mai. So wird vom 10. April bis 10. Mai 2017 das mesa Restaurant für die Umsetzung des neuen Jamboree Bar-Konzepts geschlossen. Während dieser Zeit ist die mesa Terrasse bei schönem Wetter weiterhin täglich von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Gäste werden aus einer speziellen Speisekarte bewirtet. Wer nicht auf einen Lunch oder ein Dinner im Grand Hyatt Berlin verzichten möchte, findet in der Tizian Lounge eine wöchentlich wechselnde Karte. Die Tizian Lounge ist zum Mittagessen täglich von 12 bis 15 Uhr geöffnet. Zum Dinner ist die Tizian Lounge oder das Vox Restaurant täglich von 18.30 bis 23 Uhr geöffnet.

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienFood, News, Wein & Co. Tags:
  1. Mp
    5. Juni 2017, 12:01 | #1

    Hi Leute, das neue Barkonzept finde ich voll daneben. Es passt einfach nich zu einem 5 Sterne Hotel. Schade, dass deshalb das geniale Konzept Mesa Restaurant geschlossen wurde. Ich werde es weder weiterhin aufsuchen noch weiterempfehlen. Warum hat man keine Umfrage bei den Stammgästen gemacht, denn so wie ich denken viele Freunde und Bekannte, die früher oft zu Gast im Mesa waren. Übrigens eine Selbstdarstellung des Barmanagers in den Netzwerken braucht auch keiner. Tradition ist ein kostbares Gut. Sorry MP

  1. Bisher keine Trackbacks