Home > Wein & Co. > Start der Weinlese auf Schloss Wackerbarth

Start der Weinlese auf Schloss Wackerbarth

Mit der Lese der ersten Trauben in der barocken Anlage begann die Weinlese auf Schloss Wackerbarth. Traditionell ernten die Winzer des Radebeuler Weinguts für ihren sächsischen Federweißen zunächst die frühreifen Rebsorten. Dazu gehört auch die weiße Sorte „Solaris“, die 1975 am Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg von Norbert Becker neu gezüchtet wurde. Die ersten Gläser des prickelnden Getränks und damit auch den ersten Vorgeschmack auf den Jahrgang 2017 genießen Weinfreunde auf Schloss Wackerbarth bereits zu den „Tagen des offenen Weingutes“ am 26. und 27. August. Zwei Wochen später feiert Europas erstes Erlebnisweingut den Beginn der Federweißersaison bei seinem beliebten Federweißerfest. Am 9. und 10. September erleben alle Gäste ein abwechslungsreiches Programm aus kulinarischen Köstlichkeiten, unterhaltsamer Musik und interessanten Einblicken hinter die Kulissen der Wein- und Sektmanufaktur. Die ersten Trauben des Goldrieslings – einer Spezialität, die nur noch in Sachsen angebaut wird.

www.schloss-wackerbarth.de

 

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienWein & Co. Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks