JRE Jeunes Restaurateur Herbsttagung Galaabend Bellevue Rheinhotel Boppard Foto: www.florianhammerich.com

Mit exzellenter Kulinarik, der Verarbeitung bester Produkte und dem Bekenntnis zu Nachhaltigkeit und Regionalität überzeugten die Mitglieder der Jeunes Restaurateurs (JRE) auch in diesem Jahr die Michelin Inspektoren. Bei der Präsentation des „Guide Michelin 2018“ am 14.November in Potsdam wurden die 44 JRE-Betriebe für ihre Kochkünste ausgezeichnet, darunter fünf Zwei Sterne-Restaurants. Auch Nils Henkel (Burg Schwarzenstein) erhielt zwei Sterne und kehrt somit eindrucksvoll in die Riege der JRE-Sterneköche zurück. Insgesamt wurden 300 Sternerestaurants in ganz Deutschland ausgezeichnet. Die Juroren betonten, dass neben den arrivierten Altmeistern eine Riege innovativer, junger Köche dafür sorge, dass die deutsche Spitzengastronomie heute unbestritten zu den besten der Welt zählt.

Die Gäste könnten zudem aus einem breiten Spektrum von Küchenstilen und Gastronomiekonzepten wählen. „Unsere Vereinigung hat einen großen Anteil an dieser Entwicklung. Auch bei uns ergänzen sich alte Hasen und junge Wilde ganz hervorragend“, resümiert Alexander Dressel, Präsident der Jeunes Restaurateurs. Die JRE prägen die dynamische Entwicklung der deutschen Spitzengastronomie seit Jahren mit. Nachhaltigkeit und Regionalität wurden von den Mitgliedern der Jeunes Restaurateurs schon gelebt, bevor daraus ein allgemeiner Trend wurde. Vorreiter ist die Vereinigung auch mit dem JRE-Genussnetz, einer Kooperation mit ausgewählten Erzeugern und Lieferanten nachhaltiger Lebensmittel aus der Region. Auch die Qualität und Förderung des Nachwuchses spielt eine zentrale Rolle. In der JRE-Genussakademie werden die Auszubildenden der Mitgliedsbetriebe auf die besonderen Anforderungen der Spitzengastronomie vorbereitet. „Die JRE werden auch 2018 wieder Zeichen setzen. Zu unserer Vereinigung gehört eine hoch motivierte Generation junger und topausgebildeter Köche, die noch viele Sterne erkochen werden“, ist sich Dressel sicher.

 

www.JRE.de

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienEvents, Food Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks