Home > News, Savoir vivre > Restaurant Fischers Fritz mit einem neuem Konzept in 2018 – Lohse geht

Restaurant Fischers Fritz mit einem neuem Konzept in 2018 – Lohse geht

Das Luxushotel Regent Berlin am Gendarmenmarkt präsentiert im Frühjahr 2018 sein Restaurant Fischers Fritz mit einem neuem Konzept. „Wir verraten noch nichts, aber so viel doch: Für unsere Gäste stecken wir 1,5 Millionen Euro in den Umbau der Hauptküche und in die Modernisierung des Restaurants“, freut sich General Manager Stefan Athmann. Chef de Cuisine Christian Lohse verabschiedet sich nach über zehn Jahren aus dem Restaurant Fischers Fritz. Bis Ende des Jahres jedoch hält er die Stellung und wird auch für die Festmenüs an den Feiertagen verantwortlich sein. „Christian Lohse hat sich um das Restaurant und das Hotel sehr verdient gemacht. Mit seiner Kreativität und seinem Einsatz hat er die zwei Sterne Küche wieder nach Berlin geholt und das Fischers Fritz zu einem Treffpunkt für Genießer gemacht. Damit war er ein Wegbereiter und hat der kulinarischen Szene der Stadt einen großen Dienst erwiesen“, so General Manager Stefan Athmann.  Die Hauptküche des Fischers Fritz, die bereits zu Four Seasons Zeiten vor über 20 Jahren eingebaut worden war, wird ab Januar 2018 grundlegend erneuert. Da während dieser Zeit keine Gäste bewirtet werden können, nutzt das Hotel die Chance gleichzeitig die Räume des Restaurants zu modernisieren. Der kulinarische Betrieb des Hotels wie Frühstück und Room Service bleibt erhalten und auch in der Lobby Lounge und in der Bar werden weiterhin Gerichte angeboten.

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienNews, Savoir vivre Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks