Home > Events, Food, News, Savoir vivre > Verführung auf den Atlantik-Klippen

Verführung auf den Atlantik-Klippen

Im The Mix heißt Küchenchef Richardo Deus herzlich willkommen.

Täglich zwischen 17 und 19 Uhr ist Champagner-Zeit. Zusammen mit drei fangfrischen Austern klingt ein erlebnisreicher Tag aus und ein genussvoller Abend beginnt. Denn das Farol Hotel ist nicht nur bekannt für sein einzigartiges Design, sondern auch für seine Kulinarik. Beide Restaurants des Hauses überzeugen auf ihre ganz eigene Weise:  Umgeben von diesem unvergleichlichen Ambiente. Allein dieser phänomenale Blick. Der unendlich weit über den Atlantik bis zum Horizont schweift. Völlig allein thront das einstige Herrenhaus, das mit Sorgfalt und Kunst- Gespür zu einem wahren Design-Meisterwerk gestaltet wurde, auf den Atlantik-Klippen nahe Lissabon in Portugal.

Das 5* Hotel Farol liegt pittoresk an den steilen Klippen des Meeres in einer Entfernung von fünf Gehminuten zum Zentrum von Cascais und 20 Minuten Fahrt in die Stadtmitte Lissabons. Das Herrenhaus aus dem Jahr 1890, das einst dem Grafen von Cabral gehörte, wurde 2002 um einen Anbau erweitert. Das Resultat ist eine faszinierende Symbiose aus dem Baustil des 19. Jahrhunderts und einer gewagten modernen Architektur – ein Design-Meisterwerk, das sich über den Felsen erstreckt und einen herrlichen Blick auf den Atlantik und die malerischen Sonnenuntergänge bietet. Konzeptionell einzigartig und ein Wohnerlebnis der besonderen Art sind die Design-Zimmer, die von portugiesischen Modedesignern „eingekleidet“ wurden.

 

 

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks