Home > Events, Food, News > „eat! berlin“ geht in die siebte Runde

„eat! berlin“ geht in die siebte Runde

Vom 23.02. bis zum 4.3.2018 erlebt die Hauptstadt ein kulinarisches Feuerwerk. An zehn eat! berlin Festivaltagen werden bei rund 50 Veranstaltungen an fast ebenso vielen Orten weit über 60 Köchinnen und Köche am Herd stehen. Insgesamt sind diese mit über 100 Hauben oder 496 Punkten im Gault&Millau und 30 Michelin-Sternen ausgezeichnet, viele von ihnen sind organisiert in der Vereinigung der Jeunes Restaurateurs Europe (JRE). Die Weine stammen an diesen Abenden vorwiegend von über 20 VDP-Winzern, die das Beste aus ihren Kellern präsentieren werden. Initiator und Ideengeber des Feinschmeckerfestivals ist Bernhard Moser.
Was bescheiden mit 400 Besuchern startete, hat sich laut dem „Traveller’s World“ Luxus- und Reisemagazin zu einem der zehn besten Feinschmeckerfestivals der Welt entwickelt. Im siebten Jahrgang sind 2-Sterneköche Tim Raue**, Marco Müller** und Sebastian Frank**, die Sterneköchin Sonja Frühsammer* und weitere Berliner Kollegen zum wiederholten Mal zu Gast. Darüber hinaus kommen viele Spitzenköchinnen und -köche aus dem gesamten Bundesgebiet in die Hauptstadt.  Zum Beispiel Nils Henkel** (Burg Schwarzenstein, Geisenheim) aus Hessen – er kocht in einem grandios umgebauten Stadtbad. Gäste aus Baden-Württemberg sind Tristan Brandt** (Opus V, Mannheim) – er findet im Museum für Naturkunde einen ungewöhnlichen Rahmen – Franz Berlin* (KroneLamm, Zavelstein), Joannis Malathounis* (Malathounis, Remstal) und Nicolai Wiedmer* (Hotel Eckert, Grenzach).  Aus Bayern werden Hans Haas** (Tantris, München) und seine Sous-Chefin Sigi Schelling anreisen, Alexander Huber* (Huberwirt, Pleisheim) kocht zur Eröffnung des Festivals ebenso wie Chef Pâtissière Gabi Taubenheim (Hotel Königshof, München). Sie gestaltet auch einen Pâtisseriekurs. Fernsehkoch Stephan Marquard (Küche rockt, Heimstetten) begleitet kulinarisch die Weine des Franken Horst Sauer, Winzer des Jahres 2018 (Gault&Millau Weinguide).  Nordrhein-Westfalens Sterneköche Sascha Stemberg* (Haus Stemberg, Velbert) und Yoshizumi Nagaya* (Nagaya, Yoshi by Nagaya, Düsseldorf) – er besucht Tim Raue im Sra Bua – sind ebenso Teil der eat! berlin 2018 wie die Rheinland-Pfälzer Harald Rüssel* (Rüssels Landhaus, Naurath) und Peter Schmalen (Schlemmereule, Trier). Aus Sachsen reist Philipp Liebisch* (Juwel, Kirschau) gleich zweimal an und aus Thüringen kommt die symphatische Maria Groß (Bachstelze, Erfurt).

Das gesamte Festivalprogramm 

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienEvents, Food, News Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks