Home > Events, Medien > Festwoche in Aarhus

Festwoche in Aarhus

Eines der größten Kulturfestivals Nordeuropas steht in diesem Jahr unter dem Motto „Bridging“: Zehn Tage lang lädt Aarhus vom 31. August bis 9. September zum Brückenbauen auf der „Aarhus Festuge“ (deutsch: Festwoche). In diesem Jahr umfasst das Festprogramm rund eintausend Veranstaltungen an Dutzenden Spielorten überall in der Domstadt. Das hochkarätige Programm bietet Kulturtouristen eine spannende Mischung aus Musik und Kunst, Theater und Streetperformances mit Urban Art, Tanz, Gastronomie und vielem mehr. Die Festwoche von Aarhus findet seit 1965 alljährlich im Spätsommer statt. Zu den Highlights gehören in diesem Jahr beispielsweise Events zum Gedenken an den 2016 verstorbenen Künstler Tony Conrad, eine Neuentdeckung von Aarhus’ Kirchenräumen mit Musikkonzerten und Lyrikbegleitung und ein Night Cabaret mit internationalen Comedians, Zauberern und weiteren Künstlern. Ein Klangfest für alle versprechen zudem die mehr als 30 Gemeinschaftskonzerte und Workshops professioneller und privater Aarhuser Chöre unter dem Motto „Stimmen bauen Brücken“. Einen kreativen Akzent im Stadtbild setzt das dänische Architekturbüro SLA: 600 Bäume bilden auf 600 Metern Länge während der Festwoche einen grünen Naturkontrast zur kühl-modernen Architektur des Stadtteils Aarhus Ø mit seinen vielfach aufgezeichneten Bauwerken wie der Bibliothek DOKK1, dem Wohnhaus „Der Eisberg“ oder dem Ende Juni eröffneten neuen Hafenbad. Weitere Programmpunkte sind in Vorbereitung. Die Aarhus Festuge steht unter der Schirmherrschaft von Dänemarks Königin Margrethe II., die die Festwoche traditionell auch eröffnet.

https://aarhusfestuge.dk/en/

www.visitaarhus.de

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienEvents, Medien Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks