Home > Events, Food > 8. eat! berlin bringt die Hauptstadt zum Kochen

8. eat! berlin bringt die Hauptstadt zum Kochen

An elf eat! berlin Festivaltagen werden bei rund 70 Veranstaltungen an fast ebenso vielen Orten weit über 70 Köchinnen und Köche am Herd stehen.
Insgesamt sind diese mit 130 Hauben / 700 Punkten im Gault&Millau und 60 Michelin-Sternen ausgezeichnet.  Neben den besten Köchen der Hauptstadt, darunter Tim Raue, Sebastian Frank, Michael Kempf, Marco Müller und Hendrik Otto, hat eat! berlin 2019 viele herausragende Gäste: Christian Bau, Tristan Brandt, Christoph Rüffer, Jörg Sackmann, um nur einige zu nennen. Aus Slowenien kommt Ana Ros, aus Israel Tom Franz und Meir Adoni, aus Österreich Heinz Reitbauer und aus der Schweiz ein Überraschungsgast. Neu ist Vevolution:

Vegetarischer und veganer Genuss pur, ohne erhobenen Zeigefinger, mit den Zwei-Sterne-Köchen Bobby Bräuer, Thomas Kellermann, Andreas Krolik, Gastgeber Franz Raneburger und weiteren Spitzenköchen an acht Abenden, im Restaurant in der Max-Schmeling-Halle. eat! berlin im Kiez bringt wieder viele kulinarische Akteure zusammen, neben Mitte, Charlottenburg und Friedrichshain-Kreuzberg auch Britz, Weissensee, Moabit, Reinickendorf und Friedenau. Auch die Weine, die ausgeschenkt werden, stehen keinesfalls im Schatten der Speisen: über 50 Winzer (davon 44 von VDP.Weingütern) präsentieren uns das Beste aus ihren Kellern. Das Feinschmeckerfestival beginnt am Donnerstag, 21. Februar 2019 mit dem Duell der Meister im BESL Meistersaal am Potsdamer Platz und endet mit der Abschlussgala im Waldorf Astoria am Sonntag, 3. März 2019.

 

Ich möchte diesen Artikel:
Teilen

KategorienEvents, Food Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks