Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Buddhismus’

Elegante Küche im Restaurant Kochu

1. März 2017 Keine Kommentare

Das Kochu hält was es verspricht und dies zu 100 Prozent mit der neuen Karte, die um duftende Gerichte aus der Südkoreanischen Tempel-Küche erweitert wurde, ab 2.3.17 ist die neue Karte verfügbar. Bini Lee und José Miranda Marillo ist es gelungen ein kulinarisches Feuerwerk der besonderen Art zu entwickeln. Die Speisen, ganz nach dem Prinzip von Yin und Yang, bieten auf einer ganz und gar veganer Basis ein Aromenspiel, das einer kleinen Meditation gleichkommt. Ab heute läuft die neue Karte, die immer ein Zusammenspiel von Spanien und Südkorea bleibt, ganz nach dem Konzept der Inhaber Bini & José.  Mehr…

Heute: Buddhistische Kloster Küche

20. Februar 2017 Keine Kommentare

Im koreanisch-Spanischen Restaurant Kochu Karu wird die Karte ab sofort durch Gerichte aus der Südkoreanischen Tempel-Küche ergänzt. Die Inhaber Bini Lee und José Miranda Marillo möchten mit ihrer Menü-Erweiterung eine kleine Pionierarbeit für die buddhistische Kloster Küche in Berlin leisten. Die koreanische Opernsängerin und ihr Küchenchef und Lebensgefährte betreiben das koreanisch-spanische „Kochu Karu“ seit 2012. Gelernt haben die beiden Gastronomen bei der Nonne Jeong Kwan der südkoreanischen Klosteranlage Chunjinam am Fuße des Berges Naejang. Die buddhistische „Nonne“ ist als Koryphäe der Temple-Küche über die koreanischen Grenzen hinaus bekannt und lud Bini und José im Herbst 2016 in ihr Kloster ein. Mehr…

Tantrischer Buddhismus: „Tibetischer Abend“

17. Februar 2017 Keine Kommentare

Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel

Noch bis Sonntag, den 5. März 2017, zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte seine Großausstellung zur buddhistischen Kunst Asiens. Im Rahmen des Begleitprogramms zur Buddha-Ausstellung bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Dienstag, dem 21. Februar 2017, einen „Tibetischen Abend“ an, der sich speziell der Kultur Tibets widmet. Der „Tibetische Abend“ startet um 17.30 Uhr mit einer kurzen Expedition zur tibetischen Kunst in der Buddha-Ausstellung. Im Anschluss, um 18 Uhr, spricht Elke Hessel über den „tantrischen Buddhismus“. Tibet ist ein Zentrum des tantrischen Buddhismus. Mehr…

Kampf um Tibet

13. Februar 2015 Keine Kommentare

AEBuchpremiere mit dem Autor Albert Ettinger: 17.03.2015,  jW-Ladengalerie, Torstraße 6. 10119 Berlin. Moderation: Ronald Koch (Zambon Verlag). Mehr…

Freies Tibet? Staat, Gesellschaft und Ideologie im real existierenden Lamaismus

7. Februar 2015 Keine Kommentare

Freies Tibet? TitelM.P. meint: Lesenswert!. Albert Ettinger: Freies Tibet? Staat, Gesellschaft und Ideologie im real existierenden Lamaismus

 Zambon-Verlag. Frankfurt 2014 – ISBN 978–3–88975–232–1

 Mehr…

KategorienBuddhismus, Medien, News Tags:

Buddhism in Buryatia: Tibetan, Mongolian or Buryat one?

14. Januar 2015 Keine Kommentare

Tibet/Mongolei Kolloquium: Donnerstag, 15. Januar 2015. The Russian Federation is the one and only Eurasian country where Buddhism is recognized as one of the so-called traditional religions of Russia along with the Russian Orthodox Church, Islam and Judaism. Buddhism diffused among Buryats more than 300 years through missionary activity of Tibetan, Mongolian and Buryat lamas. At the beginning of the 20th century the total population of Trans-Baikalia were Buddhists and 10% of Pre-Baikalian Buryats, there were 46 Buddhist monasteries and 16 000 lamas, one lama to the 13-15 Buryats. Mehr…

Tibet Kolloquium: „Ethnologische Feldforschung bei den Nyishi im indischen Himalaya“

1. Juli 2014 Keine Kommentare

Der Vortrag stellt die traditionelle Streitkultur der Nyishi vor. Die Nyishi sind die zahlenstärkste Ethnie im indischen Bundesstaat Arunachal Pradesh an der Grenze von Indien und China/Tibet im östlichen Himalaya. Es wird gezeigt, wie Konflikte innerhalb dieser tribalen Gesellschaft in sogenannten „Yallungs“ öffentlich verhandelt werden und wie zwischen den Streitparteien vermittelt wird, bis es zu einer einvernehmlichen Lösung kommt. Mehr…

KategorienBuddhismus, Events, News Tags:

Tibet Kolloquium

19. Juni 2014 Keine Kommentare

Am 25. Juni findet um 18 Uhr am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin ein Tibet Kolloquium statt. Thema: „Medicine in the Mountains:Health and Development in High Asia“. Referenten: Drs. Sienna Craig und Kenneth Bauer vom Dartmouth College (USA). Mehr…

KategorienBuddhismus, Events, Medien Tags:

Tibet-Kolloquium 27.11.2013

14. November 2013 Keine Kommentare

Lhasa, TibetAm Mittwoch, dem 27. November, findet um 18 Uhr am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin ein Tibet-Kolloquium statt. Die Veranstaltung findet im Raum 507, in der Invalidenstrasse 118 statt. Thema: „Muslim-Tibetan trade relations in Amdo, past and present“. Referent: Marie-Paule Hille (CECMC-EHESS, Paris) Wo: Invalidenstr. 118, Raum 507 (S‐Bahn Nordbahnhof, U6 Naturkundemuseum).

Die Weisheit vom Dach der Welt: Ku Nye und Lu Yong

9. August 2013 Keine Kommentare

Park Weggis - The Sparkling ResortIndisches Ayurveda – hat viele Fans. Traditionelle chinesische Medizin – unbestritten eine wirkungsvolle Methode, um zahlreiche Leiden auch in der westlichen Welt zu heilen. Die traditionelle tibetische Medizin allerdings ist eine ganz Eigenständige, die vier Vorbeugungs- und Heilansätze kennt: Ernährung, Verhalten, Kräutermedizin und externe Therapien. Und genau diese sind die Spezialität der tibetischen Therapeuten im SPA des Luxushotels am Seeufer, das seit vielen Jahren eine innige Freundschaft mit dem Königreich im Himalaya pflegt. Kneten, reiben, klopfen, drücken – Samten Gangshongtsang, Lama und Mitverantwortlicher für die Schulung und Entwicklung tibetischer Treatments, und sein Team kennen sich aus mit den Energiebahnen. Durch eine gezielte Behandlung mit Kälte und Wärme, Ölen und anderen natürlichen Hilfsmitteln stellen die Therapeuten die Balance des Körpers wieder her und sorgen für eine tiefe Entspannung. Mehr…

CAISSA Touristic Reise auf das Dach der Welt

1. Juli 2013 Keine Kommentare

Rongbuk-Kloster mit Blick auf den Mount Everest, CAISSA Touristic:War Tibet nun eine Weile nicht zugänglich, haben die Behörden dieses Mal nicht nur die
Grenzen wieder geöffnet, sondern erlauben ab sofort auch Individualreisen ab zwei Personen gleicher
Nationalität! Die Reise „Tibet – das Dach der Welt“ ist vom 09.09.-26.09.2013 ab/bis Deutschland buchbar. Mehr…

Parlamentswahl in Bhutan

6. Juni 2013 Keine Kommentare

Bhutan 2Knapp 400.000 Einwohner des zwischen Indien und China gelegenen Staates im Himalaya waren aufgerufen, ihre Stimme für eine von vier zur Wahl stehenden Parteien abzugeben.Wie die Wahlkommission in der Hauptstadt Thimphu mitteilte, wurde die Regierungspartei Druk Phuensum Tshogpa (DPT) mit 44,5 Prozent der Stimmen im ersten Durchgang erneut stärkste Kraft, gefolgt von der oppositionellen Volksdemokratischen Partei (PDP), die 32,5 Prozent erhielt. Mehr…

9. Rinpoche gastiert im Amanjiwo, Java

11. März 2013 Keine Kommentare

Das Amanjiwo auf Java wird die Ehre haben, im Frühsommer einen der höchsten Würdenträger der buddhistischen Welt willkommen zu heißen: Vom 1. bis 22. Juni 2013 ist in dem Luxusresort Seine Eminenz der 9. Neyphug Trülku Rinpoche aus Bhutan zu Gast. Rinpoche ist ein tibetanischer Ehrentitel, der für einen herausragenden Repräsentanten der Strömung des Vajrayana-Buddhismus verwendet wird. Übersetzt bedeutet Rinpoche „Kostbarer“, während Trülku für „lebender Buddha“ steht. Der Rinpoche gilt als einer der größten lebenden Lehrer Bhutans und einer der sieben spirituellen Söhne des Großen Terton, Pema Lingpa. Mehr…

Dalai Lama besucht 2013 die Schweiz

12. Februar 2013 Keine Kommentare
Der Dalai Lama besuchte die Schweiz zuletzt 2010.

Der Dalai Lama besuchte die Schweiz – hier in Zürich – zuletzt 2010.

Der Dalai Lama kommt im April 2013 wieder in die Schweiz. Er wird unter anderem im Forum Freiburg sprechen und die Universität Bern besuchen. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter spricht am 13. und 14. April im Forum Fribourg unter anderem zum Thema „Ethik über die Religion hinaus“. Am 15. April kommt der Dalai Lama mit Wissenschaftlern der Universität Lausanne zusammen. Einen Tag später spricht der Dalai Lama zu Studierenden der Universität Bern. Mehr…

Ernst Schäfer brachte 1939 beinahe tausend Jahre alte Buddha-Statue aus Meteorit-Gestein

27. September 2012 Keine Kommentare

Neues zum Stein der Weisen? Hatte Schäfer ihn gefunden? Die 24 Zentimeter große Statue wurde 1939 von Ernst Schäfer in Tibet entdeckt. Die „Eisenmann“ getaufte Statue verschwand nach seiner Rückkehr in einer Privatsammlung in München und wurde erst für die Wissenschaftler zugänglich, als sie 2009 bei einer Auktion wieder auftauchte. Der Wissenschaftler Elmar Buchner von der Universität Stuttgart hat sie wiederentdeckt und spricht von einem  unschätzbarem Wert. Das Fachmagazin „Meteoritics and Planetary Science“ veröffentlichte  nun Buchners Artikel über Nazis, Heiligtümer und Meteoriten . Am Ende der Geschichte steht die Entdeckung des ersten Abbilds eines Menschen, das aus Meteorit-Gestein geformt wurde. Mehr…

KategorienBuddhismus, Ernst Schäfer, Medien, News Tags:

Tibet Kolloquium

2. Mai 2012 Keine Kommentare

Tibet Kolloquium des Institut für Asien- und Afrikawissenschaften Zentralasien-Seminar, Mittwoch, 9. Mai 2012, 18.00 Uhr, Invalidenstr. 118, Raum 507, (Zugang über Schlegelstraße 26); (S-Bahn Nordbahnhof, U6 Naturkundemuseum) Es spricht Afia Joy Adu-Sanyah (Zentralasien-Seminar) zum Thema: Tibetische Muslime im heutigen Lhasa: Zwischen staatlicher Klassifikation und eigenen Konzepten von Identität. Was bedeutet es im heutigen Lhasa „tibetisch“ und „muslimisch“ zu sein? Mehr…

Kochen für den Dalai Lama (4)

31. Januar 2012 Keine Kommentare

 

 

Kochen für den Dalai Lama (3)

31. Januar 2012 Keine Kommentare

 

 

Kochen für den Dalai Lama (2)

31. Januar 2012 Keine Kommentare

 

Kochen für den Dalai Lama (1)

31. Januar 2012 Keine Kommentare

Tibet-Kolloquium: 01.02.2012

20. Januar 2012 Keine Kommentare

Am 1. Februar findet das nächstes Tibet-Kolloquium statt. Prof. Dr. Toni Huber (Zentralasienseminar) wird einen Vortrag zum Thema „Down to Earth. Discovery of a Previously Unknown Religion in the Eastern Himalayas“ halten. Mehr…

Dalai Lama kommt nach Österreich

18. Dezember 2011 Keine Kommentare

Der Dalai Lama kommt nach Österreich. Auf Einladung des Tibetzentrums im Kärntner Hüttenberg wird er vom 18. bis 20. Mai in Klagenfurt sein. Am 21. Mai ist in Salzburg ein Vortrag und Interreligiöser Dialog zum Thema „Weltfrieden und universelle Verantwortung – Harmonie in der Vielfalt“ geplant. In Wien soll der Dalai Lama am 25. Mai über „Ethik und menschliche Werte in der heutigen Gesellschaft“ sprechen. Zudem findet am 26. Mai ein Symposium zu Buddhismus und Wissenschaft statt.

KategorienBuddhismus Tags:

Paro Tsechu – Klosterfest in Paro

7. April 2011 Keine Kommentare

Tsechus sind örtliche bzw. regionale bhutanesische Feste des Tibetischen Buddhismus. Je nach Region und Ort finden diese in der Regel zwei Mal im Jahr an dem zehnten Tag eines festgelegten Monats statt: In Paro im Monat März des jeweiligen Jahres. Die mehrere Tage dauernden regionalen Feiertage, Zeremonien und Rituale finden immer in der Nähe eines Heiligtums statt. Im Zentrum steht vor allem Guru Rinpoche (auch unter dem Namen „Padmasambhava“ = „der aus dem Lotos geborene“ bekannt, der große Lehrer des Tibetischen Buddhismus, der den Budhdismus nach Bhutan brachte. Mehr…

Dalai Lama will aufgeben!

1. Dezember 2010 Keine Kommentare

Der Dalai Lama möchte offensichtlich von seinen politischen Ämtern zurücktreten. Wie ein Sprecher der tibetischen Regierung im Exil mitteilte, wird der 75-Jährige eine entsprechende Bitte im März nächsten Jahres an das Parlament weiterleiten. Seine geistlichen Aufgaben wird er hingegen weiter erfüllen. Beobachter gehen davon aus, dass die Bedeutung des „Kalon Tripa“ (Premierminister) nun steigen wird. Bei Vorwahlen für die Nachfolge des Amtsinhabers setzten sich im Oktober zwei im US-amerikanischen Exil lebende Bewerber durch. Mehr…

Tibetan Song Beautiful Dresses of Tibet

21. Oktober 2010 Keine Kommentare

KategorienBuddhismus, News Tags:

„Kunst und Weisheit Tibets“ im Grassi Museum für Völkerkunde Leipzig

27. August 2010 1 Kommentar

Die Ausstellung (04.09. – 19.09.2010) veranschaulicht original tibetische Kultur und Lebensweise. Präsentiert werden antike und moderne Buddhafiguren, vielfältiges Kunsthandwerk sowie kraft- und friedvolle Sandmandalas, die das tibetische Nomadentum und Klosterleben zeigen. Während der Ausstellung entstehen täglich neue Mandalas, die die tibetischen Mönche vor Ort erschaffen. Seit über einem Jahrzehnt sammelt Dr.phil. Geshe Gendun Yonten tibetische Artefakte und organisiert internationale Ausstellungen. Nun ist er zu Gast in Leipzig. Mehr…

Dalai Lama wurde 75

18. Juli 2010 Keine Kommentare

Am 6.7.2010 feierte „Seine Heiligkeit“  der 14. Dalai Lama, Tendzin Gyatsho, seinen 75. Geburtstag. „Hierzulande ist der Hype –im Vergleich zu den großaufgezogenen Feierlichkeiten und Lobreden anläßlich seines 70. – spürbar gedämpft. Während der Dalai Lama vor fünf Jahren noch Dutzende von Orden, Auszeichnungen und Ehrendoktoraten erhielt, nebst »Hessischem Friedenspreis«, in Büchern, Bildbänden, einer Sonderausstellung mit Porträtfotos und gar einem eigenen Film über sein Lebenswerk gewürdigt wurde, ist zu seinem 75. das öffentliche Interesse an ihm geringer geworden. Mehr…

Tibet-Kolloquium (30. Juni): Tibetisches Mobiliar

21. Juni 2010 Keine Kommentare

Tische, Truhen, Kabinette – Gebrauchsgegenstände des profanen und sakralen Alltags der Menschen im Himalaja, Exponate ethnologischer Sammlungen und Liebhaberstücke auf dem Kunstmarkt –  Maike Voelkel veranschaulicht in ihrem Vortrag nicht nur Form und Funktion tibetischer Möbel. Neben der Kenntnis des kulturellen Hintergrundes sind vor allem ein Verständnis von traditionellen Technologien und  die wissenschaftliche Untersuchung von  Materialien unvermeidlich, um ein tibetisches Möbel in seiner Gesamtheit zu verstehen und es dann konservatorisch und eventuell restauratorisch zu bearbeiten. Mehr…

KategorienBuddhismus, Events Tags:

Sein Wissen über Wirtschaft sei nämlich „gleich null“!

11. April 2010 Keine Kommentare

Über 10.000 Menschen – darunter auch M.P. –  lauschten den Worten des buddhistischen Mönches, der über „Universelle Verantwortung und Wirtschaft“ sprach. Er müsse zugeben, räumte der Dalai Lama in Zürich ein, das Thema des Vortrages behage ihm nicht. Sein Wissen über Wirtschaft sei nämlich „gleich null“, sagte das geistige Oberhaupt der Tibeter und betonte es mit seinem bekanntem Lachen. Eines wisse er aber doch: Die Wirtschaftskrise der jüngsten Zeit habe in vielen Ländern ernsthafte Besorgnis hervorgerufen. „Ein ganzheitlicher Blick auf die Dinge fehle“, sagte der Dalai Lama. Mehr…

Sonderausstellung „TIBET, Religion – Kunst – Mythos“

15. März 2010 Keine Kommentare

Arhat Kanakavatsa, Nordchina, sino-tibetisch, 15. Jh. (?); feuervergoldete Bronze; Leihgabe: Staatliches Museum für Völkerkunde, München Foto: SMV

Das Knauf-Museum in Iphofen zeigt die Sonderausstellung in der Zeit zwischen 21. März und 30. Oktober die Sonderausstellung „TIBET, Religion, Kunst, Mythos“. Präsentiert werden über 200 Exponaten, darunter tibetische Statuen, Ritual- und Alltagsgegenstände. Die gezeigten Objekte sind Leihgaben verschiedener Privatsammlungen und Museen mit denen das Knauf-Museum seit Jahren  Kontakt und Austausch unterhält, wie das Staatliche Museum für Völkerkunde in München, das Museum der Kulturen in Basel, das Heinrich-Harrer-Museum in Hüttenberg und das Museum Villa Rot in Burgrieden-Rot. Mehr…