Archiv

Archiv für die Kategorie ‘News’

„Pop into Berlin“

25. August 2017 Keine Kommentare

Im September, Oktober und November eröffnet visitBerlin Pop-up-Restaurants in Köln, Frankfurt und Hamburg. Jeweils eine knappe Woche lang wirbt die Berliner Stadtmarketing-Organisation an angesagten Orten für die vielfältige Gastro-Szene der Hauptstadt. Das temporäre Restaurant in Köln ist die erste Station der Tournee durch die drei deutschen Städte. Ab 2018 tourt „Pop into Berlin“ durch Europa. „Berlin hat gastronomisch weit mehr als Currywurst und Co. zu bieten. Heute steht die deutsche Hauptstadt für eine kreative Küche an außergewöhnlichen Orten“, sagt Christian Tänzler, Sprecher von visitBerlin. „Gleichzeitig ist Berlin das Labor für experimentelle Küche, die Tradition mit internationalen Einflüssen verbindet. Uns freut besonders, dass jeder zweite Berlin-Besucher aus Deutschland kommt. Wir möchten mit dem temporären Konzept der Pop-up-Restaurants ein Stück Berliner Szene-Küche in die deutschen Städte bringen und zum kulinarischen Besuch in der Hauptstadt inspirieren.“ Mehr…

Peter Niemann hat die kulinarische Leitung des Hotels Schloss Hohenhaus

24. August 2017 Keine Kommentare

Seit dem 1.Juli 2017 verantwortet Peter Niemann den Umbau des Gourmetrestaurants sowie den Neubau eines zweiten Restaurants, um – mit seiner vom Guide Michelin 2017 ausgezeichneten bretonisch-deutschen Küche –  auch im Relais & Chateaux Hotel Schloss Hohenhaus wieder einen Stern zu erkochen. Mehr…

3 Sterne Chef Marc Haeberlin im Bürgenstock Resort Lake Lucerne

24. August 2017 Keine Kommentare

Marc Haeberlin ist Sternekoch in vierter Generation und leitet die preisgekrönte Auberge de L’Ill im Elsass. Das geschichtsträchtige französische Restaurant aus dem Jahr 1878 erhielt 1967 seinen dritten Michelin-Stern und feiert dieses Jahr 50 Jahre mit drei Michelin-Sternen. Meisterkoch Haeberlin lernte schon früh von seinem Vater Paul Haeberlin und genoss seine Ausbildung bei einigen der bekanntesten Meisterköche Frankreichs, darunter Paul Bocuse, René Lasserre, Gaston Lenôtre sowie Jean und Pierre Troisgros. Das Bürgenstock Resort Lake Lucerne konnte ausserdem Bertrand Charles als Chef de Cuisine für das RitzCoffier gewinnen. Er arbeitete zuvor als Küchenchef bei Sterneköchen wie Jean Pierre Vigato vom Apicius sowie Jean François Piège vom Hotel Crillon und leitete bereits Luxushotel Küchen in Marokko, auf Mauritius und den Philippinen. Mehr…

Internationales Strickfestival Urlaubsinsel Fanø

22. August 2017 Keine Kommentare

Selber machen mit hohem Hygge-Faktor: Vom 15. bis 17. September findet auf der dänischen Nordseeinsel Fanø die diesjährige Auflage des Internationalen Strickfestivals statt. Beim typisch dänischen Event geht es um alles andere als um Leistungsdruck bei Hobby und Freizeit. Im Gegenteil: Das „Fanø international knit festival 2017“ verspricht gemeinsame Erlebnisse, neue Impressionen und Kontakte sowie jede Menge Hygge, sprich Gemütlichkeit und Gelassenheit. Ein Wochenende lang klappern auf der nördlichsten Wattenmeerinsel des Königreichs und mitten im UNESCO-Welterbe wieder die Stricknadeln mit Fanøs Dörfern Nordby und Sønderho als Mittelpunkte. Mehr…

KategorienNews Tags:

Berlin ist auch im Herbst immer eine Reise wert

16. August 2017 Keine Kommentare

Das Hotel am Steinplatz in Berlin hält in diesem Jahr ein paar ganz besondere Events für seine Besucher bereit und zeigt damit:  Berlin ist auch im Herbst immer eine Reise wert, um die bunt gefärbte Jahreszeit in der Hauptstadt auszukosten. Kulinarik der Extra-Klasse können Genießer am 17. September erleben, wenn die Brennerei FAUDE ihre feinen Brände präsentiert, die von einem einzigartigen Menü, kreiert von Küchenchef Nicholas Hahn, begleitet werden. Ein wahrhaft geistreicher Abend im Restaurant am Steinplatz mit Gastgeber Steve Pietschmann, nominiert für den Berliner Gastgeber 2017 der Berliner Meisterköche. Mehr…

KategorienFood, News Tags: ,

Auf dem Sommersitz des Kanadischen Eisenbahnkönigs

15. August 2017 Keine Kommentare

Die Geschichte der kanadischen Eisenbahn ist legendär und Sir William Cornelius Van Horn einer der wesentlichsten Geburtshelfer und Wegbereiter beim Bau der transkontinentalen Eisenbahn quer durch Kanada und er war ein leidenschaftlicher Landschaftsmaler.  Bis 1876 entstand die Intercolonial Railway, die die Provinz an das ostkanadische Handelssystem band, 1889 folgte die Canadian Pacific Railway bis nach Saint John. Von 1888 bis 1899 war Sir William Cornelius Van Horn Präsident der Canadian Pacific Railway (CPR). Van Horne, der als Direktor der CPR vorstand, war verantwortlich für mehr als 5000 Arbeiter die er unerbittlichvoran trieb, bis am 7. November 1885 der letzte Nagel in eine Schwelle der Transkontinentalstrecke gehämmert werden konnte. 4.466 Kilometer bis an die Westküste ist die Strecke lang und heute fährt noch der Zug dreimal die Woche, drei Tage und drei Nächte und durchquert dabei drei Zeitzonen. Mehr…

KategorienNews Tags:

Johann Lafer wird 60 und gönnt sich ein Magazin

15. August 2017 Keine Kommentare

Im September erscheint  ein opulentes Jubiläums-Buch – treu nach Lafers Motto: „Ein Leben für den guten Geschmack!“ Und dazu ein neues Magzin, welches in Johann Lafers Welt einladen soll. Es nimmt Leserinnen und Leser mit auf neue, inspirierende und spannende Reisen in die kreative, sich stets erneuernde Welt des guten Geschmacks. Mit ca. 40 exquisiten, saisonal abgestimmten und vom Chef selbst kommentierten Rezepten bietet es ein verführerisches, integriertes Kochbuch und wird damit zum Sammlerobjekt. Jede Ausgabe erhält zusätzlich ein inhaltliches Leitmotiv. Johann Lafer präsentiert sich authentisch und zeitgemäß – überraschend, überzeugend, sympathisch, so jüngst die Verlautbarung des Hamburger Verlages.   Mehr…

KategorienNews Tags:

Kein Patent auf Bier!

11. August 2017 Keine Kommentare

An das Europäisches Patentamt und seine Mitgliedsländer, mach mit! Carlsberg und Heineken haben sich das Bierbrauen patentieren lassen, eine Jahrtausende alte Tradition.  Wie das geht: Sie haben ein Patent auf Braugerste eingereicht und damit gleich den Brauprozess und das gebraute Bier verbunden. Wenn wir sie nicht stoppen, müssen wir alle ihnen Patentgebühren zahlen.

Abstimmen

 

KategorienFood, News Tags:

Kleines Bahn´l zwischen Schönheide und Stützengrün

10. August 2017 Keine Kommentare

Die Erste sächsische Schmalspurbahn wurde am 16. Oktober 1881 von Wilkau aus eröffnet. Sie fuhr bis 1977 mit fast 42 km als die längste 750 mm Schmalspurbahn Sachsens.  Von den Anfangsjahren abgesehen, in denen Loks der Gattung I K und III K zum Einsatz kamen, wurde die Strecke ausschließlich von den legendären sächsischen IV K’s befahren. Im Durchschnitt verkehrten täglich 35 Personenzüge,. Aufgrund der geringen Geschwindigkeit von 20 km/h und vielen Zwischenhalten dauerte eine Fahrt vom Anfangs- zum Endpunkt über 3 Stunden. Der Personenverkehr auf dem letzten Teilstück zwischen Schönheide-Süd und Rothenkirchen war bereits mit Auslaufen des Sommerfahrplanes am 29.09.1975 eingestellt worden. Das offizielle Ende des Bahnbetriebes wurde am 30.04.1977 vollzogen, um 13.55 Uhr fuhr der letzte planmäßige Güterzug 67984 geführt von der  Lok 99 568 im Bahnhof Schönheide-Mitte ein. Mehr…

Shahaf Shabtay stellte seine neuesten Gerichte vor

9. August 2017 Keine Kommentare

Chefkoch Shabtay, gebürtig in Israel, mit deutsch-polnischen Wurzeln, aufgewachsen in einem Kibbuz, erlernte sein Fach in Frankreich, arbeitete in Restaurants in Prag, Amsterdam, New York und Mumbai, bevor er sein Gastronomie-Konzept in Tel Aviv an den Start brachte. Jüngst stelle er in seinem Berliner Restaurant, dem Nithan Thai seine neuesten Gerichte vor. Mehr…

KategorienFood, News Tags:

Hotel Schloss Reichenow ist wieder da

5. August 2017 Keine Kommentare

Eine Berliner Hoteliersfamilie hat den Dornröschenschlaf des einst so beliebten Tudor-Schlosses beendet, und präsentiert 22 renovierte Zimmer, ein stilvoll bodenständiges Schlossrestaurant mit Bar und eine spektakuläre Sammlung zeitgenössischer Kunst. Vor allem aber Ruhe und Romantik pur. Die neuen Betreiber möchten Schloss Reichenow als einzigartigen Veranstaltungsort und beliebtes Naherholungsziel reaktivieren. Helwig Hooss, Geschäftsführer der Brandenburgischen Schlösser GmbH in deren Eigentum sich Schloss Reichenow befindet, ist hocherfreut über das neue Leben in den alten Mauern.  Mehr…

Der beste Inder im Adlon-Palais?

4. August 2017 Keine Kommentare

Experten und Gäste sind sich einig, der INDIA CLUB hat in seiner Gesamtheit alle Erwartungen übertroffen und Berlin noch ein Stück bunter gemacht. In einer beachtenswert kurzen Zeit hat unser Restaurant einen erstaunlichen Effekt auf das Image der indischen Küche in der Hauptstadt bewirkt. Garant für feinste „Authentic North Indian Cuisine“ ist das eigens aus Indien angeworbene Team um Küchenchef Manish Bahukhandi. Mehr…

Was macht eigentlich der Sternekoch Rene Bobzin?

3. August 2017 Keine Kommentare

Rene Bobzin ist in nun in Morgenitz und betreibt die „Bauernstube Morgenitz“, ein Eldorado für Fischliebhaber. „Ein absolutes „Muss“ auf der to do Liste für Usedom“  und ein „Geheimtipp“ so seine Fans. Von Ilsenburg, über Bansin, nach Morgenitz, so sein Weg. Mehr…

KategorienNews Tags: ,

Neues Fünf-Sterne ZAFIRO Hotel für Magaluf

1. August 2017 Keine Kommentare

Das Zafiro Palace Palmanova & Spa Hotel erweitert seit Juni 2017 das Hotelangebot in Magaluf – unweit der Hauptstadt Palma – um ein weiteres Fünf-Sterne-Haus. Das Hotel liegt an der Avenida Saboners, nur 300 Meter vom Strandentfernt.. 240 luxuriös ausgestattete Zimmer, Swimmingpools – darunter ein Pool, der nur für Erwachsene zugänglich ist – sowie Premium Spa Einrichtungenmit Jacuzzi, Sauna und türkischen Bädern lassen den Alltag schnell vergessen. Mehr…

Hotel Adlon feiert 20. Jubiläum

27. Juli 2017 Keine Kommentare

Erstmals 1907 von dem großen Visionär Lorenz Adlon eröffnet, feierte das Adlon Kempinski 1997 die Wiedereröffnung am geschichtsträchtigen Pariser Platz. Zum 20-jährigen Bestehen können Gäste ab dem 23. August noch bis Ende des Jahres vielfältige Angebote im Hotel genießen und exklusive Einblicke erhalten.  Mitten im Herzen Berlins, direkt am Brandenburger Tor steht das berühmte Hotel Adlon Kempinski Berlin. Die einzigartige Lage, die legendäre Geschichte, die exklusive Ausstattung und der vollendete Service machen das Hotel Adlon Kempinski zum Mittelpunkt für private Reisen, sowie Veranstaltungen gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Art. 304 luxuriöse Zimmer, 78 stilvolle Suiten, drei Restaurants und ein prachtvoller Spa-, sowie Wellnessbereich heißen einen internationalen Gästekreis willkommen.   Mehr…

Trauer um ***Spitzenkoch Helmut Thieltges

27. Juli 2017 Keine Kommentare

Trauer um einen ganz Großen der deutschen Gstronomie: Helmut Thieltges verstirbt nach Krankheit im Alter von gerade einmal 62 Jahren. Der langjährige 3-Sterne-Koch prägte die deutsche Gastroszene maßgeblich. Er galt mit seinem Waldhotel Sonnora in Dreis (Kreis Bernkastel-Wittlich)  als einer der besten Köche Deutschlands. Im Restaurantführer Gault&Millau bekam regelmäßig Bestnoten, er wurde von 1999 an 18 Mal mit drei Sternen ausgezeichnet. Mehr…

Herbstfestival Östgötadagarna – eine Region entdecken

26. Juli 2017 Keine Kommentare

Für neugierige Reisende, die das authentische, ländliche Schweden kennenlernen wollen, ist das Herbstfestival Östgötadagarna ein Wochenende voller Delikatessen, Handwerk und landschaftlicher Schönheit. Am ersten Septemberwochenende öffnen 120 Bauern, Künstler, Höfe und Geschäfte ihre Türen für Besucher, die so am 2. und 3. September die vielseitige Region Östergötland entdecken können. Nur zwei Autostunden von Stockholm entfernt, ist Norrköping der ideale Ausgangspunkt für den Streifzug durch die Region. In den Dörfern rund um Norrköping und Linköping, zwischen Ostseeküste und Göta Kanal, entdecken Besucher mittelalterliche Klöster, alte Möbel im Ulrika Museum und Bauernhöfe aus dem 19. Jahrhundert. Dazwischen gibt es gemütliche Cafés mit typisch schwedischem Gebäck, darunter das eigens für die Östgötadagarna kreierte Backwerk: Der sogenannte Arrak-Kranz aus der Holzofenbäckerei Bostället versüßt das Wochenende. Mehr…

Kulinarisches Zepter in Frauenhand

24. Juli 2017 Keine Kommentare

Erstmals in der Geschichte der renommierten Hotelgruppe hält eine Frau das kulinarische Zepter eines Peninsula Hotels in der Hand: Toni Robertson zeichnet ab sofort als Executive Chef für die Gastronomie im Peninsula Chicago mit drei Restaurants, Bankettservice, In-Room-Dining und einem 111-köpfigen Küchenteam verantwortlich. Vom Chicagoer Institut führte ihr Weg direkt in die Küchen renommierter internationaler Hotelgruppen: das Ritz Carlton in Chicago, St. Regis in Los Angeles sowie die Mandarin Oriental Hotels in San Francisco, New York und Singapur sind nur einige Stationen ihrer Laufbahn. Seit nunmehr 24 Jahren fungiert Robertson in der Position des Executive Chefs. Ihren Erfolg in dieser männerdominierten Branche führt sie nicht zuletzt darauf zurück, sich selbst nie als „weiblichen Küchenchef“ definiert zu haben.  Mehr…

Dampflokfabrik im Wiener Floridsdorf

23. Juli 2017 Keine Kommentare

Mathias Scheibinger: Die Lokomotivindustrie im Dritten Reich (1933–1945) am Beispiel der Wiener Lokomotivfabrik Floridsdorf (WLF). KZ-Verband/VdA, Wien 2016,

Die Geschichte der Wiener Lokomotivfabrik bietet gutes Anschauungsmaterial für die Entwicklung eines Industriebetriebs während der Nazi-Herrschaft. Als Überbleibsel der großen Eisenbahnproduktion der Habsburgermonarchie rettete sich das Werk durch die 1920er Jahre. Nach der Übernahme durch den Kasseler Lokomotivhersteller »Henschel & Sohn GmbH« nach dem »Anschluss« Österreichs ans Deutsche Reich wurde das im Wiener Stadtteil Floridsdorf angesiedelte Werk in einen faschistischen Musterbetrieb umgebaut, den hohe NS-Funktionäre immer wieder lobten und anderen Betrieben als Vorbild präsentierten. Mehr…

Neues F&B Konzept in THEOS Restaurant

21. Juli 2017 Keine Kommentare

Frisch, authentisch, schnörkellos und unkompliziert – das neue F&B-Konzept im THEOS Restaurant“ im Pullman Munich präsentiert einen Brasserie-Style ohne großes „Tamtam“. Der neue Schwerpunkt liegt jetzt auf Steaks, Seafood, Pasta und Salaten, im Angebot sind aber auch Klassiker sowie hausgemachte Desserts. Mehr…

KategorienFood, News Tags:

Mittwochs-Sommer-Special-Menüs im reinstoff

20. Juli 2017 Keine Kommentare

Bis Ende September dürfen sich die Gäste des in den historischen Edison Höfen gelegenen Restaurants dann über ein besonderes 4-Gänge-Menü freuen, das ihnen inklusive Wasser, Wein (0,1l je Gang), Dessertwein (0,05l) und Kaffee immer mittwochs für 99 Euro serviert wird. Mit dem Mittwochsangebot richtet sich das Team um Küchenchef Daniel Achilles und Geschäftsführerin Sabine Demel bewusst an all diejenigen, die Lust haben, Sternegastronomie einmal aus der Nähe kennen zulernen, bisher aber noch keine Gelegenheit dazu hatten. Mehr…

Eine unendlichen Brücke im dänischen Aarhus

20. Juli 2017 Keine Kommentare

Aarhus erhält ein neues, multifunktionales Kunstobjekt für Jedermann: Die jetzt eröffnete „Unendliche Brücke“ am Strand von Marselisborg südlich der City hat einen Durchmesser von 60 Metern. Der 188 Meter lange Holzkreis in der Ostsee ist Skulptur, Badesteg, Promenade, Sitzgelegenheit, Treffpunkt und vieles mehr in einem. Vom dänisch „Den Uendelige Bro“ genannten Bauwerk haben Kulturfans faszinierende Ausblicke auf die Silhouette der Europäischen Kulturhauptstadt 2017, auf die Bucht von Aarhus und den Wald von Marselisborg. Mehr…

KategorienNews Tags:

IKA/Olympiade der Köche 2020 in Stuttgart

18. Juli 2017 Keine Kommentare

Der Verband der Köche (VKD) hat heute seine Entscheidung zum Veranstaltungsort für die IKA/Olympiade der Köche 2020 getroffen. Der Gourmet-Gipfel findet ab 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Die größte Kochkunst-Ausstellung der Welt läuft parallel zur Intergastra. Der Standortwechsel zur 25. IKA/Olympiade der Köche sei „ein Schritt in die Zukunft“, sagt VKD-Präsident Andreas Becker. „Stuttgart gibt uns die Möglichkeit, die IKA/Olympiade der Köche international besser zu präsentieren“, erklärt er. Dank der rund 100.000 Intergastra-Besucher könne der Verband ein großes Fachpublikum ansprechen.   Mehr…

KategorienEvents, Medien, News Tags:

„Prinzenpalais“ in Bad Doberan geht an Eigentümer des Grand Hotel Heiligendamm

18. Juli 2017 Keine Kommentare

Das klassizistische „Prinzenpalais“ befindet sich im historischen Stadtkern der Münsterstadt Bad Doberan, zu dessen Ortsteilen auch das Seebad Heiligendamm gehört. Nach einer umfangreichen Sanierung wurde das Prinzenpalais vor acht Jahren mit 30 Zimmern eröffnet und bisher von der halbersbacher privathotel gmbh als 4-Sternehotel betrieben. Der Name „Prinzenpalais“ lässt sich auf den Ursprung der Erbauung des Hauses zurückführen. Im Jahre 1821 diente das Palais als private Sommerresidenz der Mecklenburger Prinzen und Herzöge. Vornehmlich nutze es die Familie des späteren Großherzogs von Mecklenburg Paul Friedrich, dem Enkel von Großherzog Friedrich Franz, der im Jahr 1793 das Seebad in Heiligendamm gründete. Mehr…

KategorienNews Tags:

Le Serre Nuove dell’Ornellaia 2015

17. Juli 2017 Keine Kommentare

“Le Serre Nuove dell’Ornellaia 2015 repräsentiert perfekt seinen außergewöhnlichen Jahrgang und vereint – was selten der Fall ist – absolut ausgewogen Reife, Substanz und große Gefälligkeit,” so Axel Heinz, Direktor und Winemaker von ORNELLAIA. “Die Farbe ist intensiv und jung, in der Nase zeigt er sich mit einer kräftigen, reifen Frucht, unterlegt von leichten Würz- und Röstnoten. Der Gaumen ist rund und seidig, von großer Textur und Harmonie. Die köstliche Frucht streckt sich bis ins lebhafte, doch unkantige Finale, erfrischt von delikaten balsamischen Noten.  Mehr…

KategorienNews, Wein & Co. Tags:

foodwatch Report: Schwere Hygienemängel in bayerischen Bäckerei-Unternehmen

29. Juni 2017 Keine Kommentare

Mäusekot, Käferbefall, Schimmel, Dreck: In mehreren Großbäckereien in Bayern herrschten über Jahre hinweg immer wieder teils ekelerregende Zustände. Das zeigen Kontrollberichte der bayerischen Lebensmittelbehörden, die foodwatch heute in dem Report „Bayerisches Brot“ erstmals öffentlich gemacht hat. Ob eingebackene Schaben oder Käferbefall: Bis heute erfuhren Verbraucherinnen und Verbraucher nichts von den zum Teil katastrophalen hygienischen Zuständen. Mehr…

KategorienFood, Medien, News Tags:

Biohotel Wilhelmshöher Tor hat neuen Eigentümer

28. Juni 2017 Keine Kommentare

Das Biohotel Wilhelmshöher Tor hat einen neuen Besitzer: Zum 1. Juni hat der Kasseler Hotelier Thomas Nähler, unter anderem Inhaber des Design-Konferenzhotels Steinernes Schweinchen, den Betrieb übernommen. „Die Finanzberatung ist unser Kerngeschäft und wir wollen uns künftig ausschließlich darauf konzentrieren. Das Hotel behält seinen Namen, der Bio-Ansatz wird weiterverfolgt und alle Mitarbeiter werden übernommen. Mehr…

KategorienNews Tags:

Samer Schramm ist neuer Küchenchef im Spindler & Klatt

28. Juni 2017 Keine Kommentare

Samer Schramm ist neuer Küchenchef im Berliner Restaurant Spindler & Klatt. Der 28 Jahre alte Berliner mit palästinensischen Wurzeln löst Marek Oertel ab, der die Catering-Aktivitäten des Restaurants übernimmt. Schramm absolvierte seine Ausbildung zum Koch 2012 im Berliner Restaurant The Grand. Der Jungkoch sammelte Erfahrungen im Berliner The Eats, im Berghotel Tgantieni Lenzerheide in der Schweiz und im Berliner Restaurant Borcharts. Nachdem er 2016 zurück ins The Grand kehrte, übernimmt er nun das Steuer im Spindler & Klatt. Mehr…

Bhutan: Insights into a Unique Community

5. Juni 2017 Keine Kommentare

Tibet Kolloquium mit Azade Toygar an Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften Zentralasien-Seminar, Dienstag, 13. Juni 2017 , 18.00 Uhr Invalidenstr. 118, Raum 315. Located in the hills of Samtse district in southwest Bhutan, the Lhokpu are assumed to be one of the oldest ethnolinguistic populations inhabiting the Buddhist kingdom. Five small Lhokpu communities have long maintained their original traditions, that focus mainly around autochthonous deities. Mehr…

Neues Führungsduo

30. Mai 2017 Keine Kommentare

Die Brasserie Desbrosses des Berliner Grand Hotels The Ritz-Carlton, Berlin begrüßt seine Gäste ab sofort mit einem neuen Führungsteam: Küchenchef Oliver Amelang (29) zeichnet für das gastronomische Konzept des Restaurants am Potsdamer Platz verantwortlich, während Andreas Klunker (37) als Director of Restaurant die Leitung des Serviceteams übernimmt. Der Küchenstil der Brasserie Desbrosses konzentriert sich auch zukünftig auf kreative internationale Gerichte auf Basis regionaler und saisonaler Produkte aus teils eigenem Anbau. „Mit Oliver und Andreas verstärken wir unser Restaurantteam um zwei erfahrene Gastronomen, die unsere Gäste mit ihrem Talent und ihrer Herzlichkeit begeistern werden“, freut sich Isabel Steinhauer, Director of Food & Beverage des The Ritz-Carlton, Berlin, über das neue Führungsteam. Mehr…