Archiv

Artikel Tagged ‘Sterneköche’

Neuer Chef in Johann Lafers Kochschule

12. April 2017 Keine Kommentare

Marcus Wilsdorf ist der neue Küchenchef von Johann Lafers Kochschule „Table d’Or“ in Guldental.  Er ist 32 Jahre und kommt aus Leipzig. Sein Handwerk hat er in Bayern erlernt. Nach einem Studium der Betriebswirtschaft in München arbeitete er als Küchenchef im renommierten „Maximilian“ in Oberammergau sowie in der von Feinkost Käfer betriebenen „BMW Welt“ in München.

Sternekoch Björn Swanson kocht künftig im GOLVET

27. März 2017 Keine Kommentare

Berlins Restaurantszene boomt, die besten Köche reißen sich um die spannendste Gourmetmetropole Deutschlands. Björn Swanson, der der Hauptstadt kurzzeitig den Rücken gekehrt hatte, eröffnet Anfang Mai in der Potsdamer Straße 58 das Restaurant GOLVET.  Am einstigen Clubstandort des 40seconds mit faszinierendem Skyline-Blick auf Nationalgalerie und Potsdamer Platz konzipierte Swanson gemeinsam mit dem Unternehmer Thorsten Schermall ein modernes Spitzenrestaurant: „Ich hatte schon immer den Traum von einem Restaurant. Das GOLVET wird internationales Design, moderne Kunst und eine unangestrengte Spitzenküche zelebrieren!“, sagt Schermall, zu dessen 40seconds Group u.a. das Westhafen Event und Convention Center (WECC), das hochwertige 40seconds Catering und die Gastronomie des International Club Berlin (ICB) gehören. Mehr…

Daniel Achilles freistoff Teil II: „Indisch“

3. März 2017 Keine Kommentare

Die zweite Station im Rahmen der  f r e i s t o f f  Winteredition führt auf den Indischen Kontinet. In ein Land, das für seine Farbvielfalt und jede Menge exotische Gewürze bekannt ist. Gerichte wie gegrillte Ananas mit Tandoori-Geflügelleber oder Lammbällchen mit Petersilienwurzel, Brokkoliblüten und hausgemachtes Naan-Brot sind ab sofort bis 18. März 2017 auf der Karte des  f r e i s t o f f  zu finden. Das freistoff Menü ein kulinarischer Genuss der besonderen Art, das können indische Spitzenköche nicht besser! Mehr…

Restaurant Ikarus – 4 Gastköche im März

2. März 2017 Keine Kommentare

Das Restaurant Ikarus schafft Platz, denn im März 2017 kommen gleich 4 Gastköche, und sie haben Großes im Gepäck: zusammen 7 Michelin-Sterne und 14 Gault&Millau-Hauben. Wer einen Streifzug durch die Haute Cuisine Wiens unternimmt, wird um diese Herren nicht herumkommen: Paul Ivic aus dem Restaurant Tian, Heinz Reitbauer vom Steirereck, Markus Mraz von Mraz und Sohn sowie Silvio Nickol aus dem Palais Coburg. Mehr…

KategorienSavoir vivre Tags: ,

24 Sterne für dänische Restaurants

22. Februar 2017 Keine Kommentare

Sterneregen über Dänemarks Restaurants: Bei der Verleihung der begehrten Michelin-Sterne heute in Stockholm vergaben die Experten des renommierten Gourmetführers insgesamt 24 Sterne an dänische Restaurants. Bestes Restaurant im Königreich ist im neuen „The Michelin Guide Nordic Countries 2017“ wieder das Geranium in Kopenhagen mit drei Sternen. Das Restaurant von Starkoch Rasmus Kofoed konnte seine führende Position damit verteidigen. Zwei Michelin-Sterne gingen an das Restaurant AOC in Kopenhagen sowie den Henne Kirkeby Kro an der dänischen Nordsee und seinen Küchenchef Paul Cunningham. Mehr…

Berlinale Street Food

14. Februar 2017 Keine Kommentare

In der Joseph-von-Eichendorf-Gasse/Ecke Alte Potsdamer Straße stehen die Wagen auch in diesem Berlinale-Winter die Streetfood Gefährte und versorgen die ganze Berlinale lang die Besucher*innen der bewegten Bilder mit einer Auswahl an internationalen Köstlichkeiten.  So Big Stuff Smoked BBQ mit Pulled Pork Sandwiches, der Heisse Hobel mit Allgäuer Kässpatzen,  Eddielicious mit Fisch Burger und Bunsmobile mit Chili Cheese Fries und das Café 9 mit Kaffee.

Mehr…

Jeunes Restaurateurs kochten zur 67. Berlinale

13. Februar 2017 Keine Kommentare

Einen kulinarischen und kulturellen Hochgenuss erlebten die 2400 Gäste bei der Eröffnungsfeier der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele im Berlinale Filmpalast. Während mit dem Eröffnungsfilm „Django“ – dem Regiedebüt von Etienne Comar – ein cineastischer Leckerbissen auf die Gäste wartete, bereiteten die Jeunes Restaurateurs – die Vereinigung junger deutscher Spitzenköche – den Anwesenden mit ihrem Catering wahre Gaumenfreuden. Mit ausschließlich vegetarischen Kreationen überzeugten die Sterneköche neben den Filmliebhabern auch die deutschen Stars und internationalen Filmgrößen wie Jurypräsident Paul Verhoeven. Mehr…

Manish Mehrotra „Gastkoch“ im Februar 2017, Restaurant Ikarus, Hangar-7

2. Februar 2017 Keine Kommentare

Als einziges Restaurant Indiens hat es das Indian Accent unter die World’s 50 Best Restaurants 2015 und 2016 geschafft und wurde ebenfalls in den zwei Jahren von San Pellegrino Asia’s 50 Best Restaurants zum besten Restaurant in Indien gekürt. Für sein erst kürzlich eröffnetes Restaurant in New York verleiht der New York City Guide 2017 ihm die Auszeichnung No.1 Restaurant in Indian Cuisine. Hier lernen Mehrotras Gäste zu verstehen, wie der von American Express zum „Best Chef in India“ gekürte Koch der gehobenen indischen Küche ihren internationalen Akzent verleiht. Mehr…

Christophe Muller „Gastkoch“ im Hangar-7

30. Januar 2017 Keine Kommentare

Vier Kilometer nördlich von Lyon am Ufer der Saône und in der Nähe der namensgebenden Brücke liegt das Restaurant L’Auberge du Pont de Collonges – auch Paul Bocuse genannt. Spätestens jetzt ist klar, um welche Fußstapfen es sich handelt. Sternekoch Christophe Muller gehört seit mehr als 20 Jahren zur L’Auberge du Pont de Collonges, die im Besitz von Grandseigneur Paul Bocuse ist und seit 1965 kontinuierlich mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wird. Kein anderes Restaurant hat das bisher geschafft. Da wundert es nicht, dass die L’Auberge schon vor Jahrzehnten zur Pilgerstätte von Gourmets aus aller Welt geworden ist. Mehr…

Sterneregen über Deutschland

6. November 2014 Keine Kommentare

 

Gruppenfoto mit Köchen v.l.n.r.: hinten: M. Maucher, A. Joynes, P. Stradner, S. Frühsammer, P. Hagen, H. Wohlfahrt, R. Nussel, M. Ellis, F. Leisegang, A. Sawahn V. Fuhrwerk, vorne: J.M. Morillo, R. Manzi

Gruppenfoto mit Köchen v.l.n.r.: hinten: M. Maucher, A. Joynes, P. Stradner, S. Frühsammer, P. Hagen, H. Wohlfahrt, R. Nussel, M. Ellis, F. Leisegang, A. Sawahn V. Fuhrwerk, vorne: J.M. Morillo, R. Manzi

Einen neuen Spitzenwert verbucht der Guide MICHELIN Deutschland 2015 bei den 2-Sterne-Restaurants mit 38 Adressen. Zum Vergleich: 2010 gab es zwischen Alpen und Nordsee noch 18 Häuser dieser Kategorie. 2015 rücken das „Brenners Park Restaurant“ in Baden-Baden, das „EssZimmer in der BMW Welt“ in München und das „ammolite – The Lighthouse Restaurant“ im Europa-Park in Rust (Südbaden) in die 2-Sterne-Klasse auf. Bei den 1-Stern-Häusern ist der Zuwachs 2015 so umfangreich wie selten zuvor in der Geschichte des Guide MICHELIN Deutschland. Insgesamt erhalten 31 Restaurants erstmals die begehrte Auszeichnung. Die Gesamtzahl der deutschen 1-Stern-Betriebe liegt jetzt bei 233.  Mehr…

KategorienFood, Medien, News Tags: ,

Kulinarisches Gastspiel

12. September 2014 Keine Kommentare

fondation de Marc Veyrat col de la croix Fry Manigod 74Sternekoch Marc Veyrat, der in seiner Hochzeit gleich mit sechs Sternen ausgezeichnet war, kommt als Gastkoch vom 28. Oktober bis 1. November 2014 von seiner Alm hinab ins Mandarin Oriental, Geneva. Seit über 30 Jahren experimentiert der Starkoch mit Wildkräutern aus den Savoyer Alpen, die er in innovativen Rezepten zu einzigartigen Kochkunstwerken komponiert. Mehr…

„Kulinarische Überflieger 2013“

10. Oktober 2013 Keine Kommentare

Hangar-7;Kulinarische Überflieger;2013;Das Hangar-7 Kochbuch 2013;deutsch;Cover;Collection Rolf Heyne;Zählte man alle Sterne zusammen, die die Gastköche des Restaurant Ikarus im Guide Michelin in Summe verliehen bekommen haben, würde es vermutlich für eine mittelgroße Galaxie reichen. Zum Glück für alle Liebhaber elitärer Kochkunst blieb Executive Chef Roland Trettl auch 2013 seinem Konzept treu und holte wie in den Jahren zuvor elf Mal einen  internationalen Spitzenkoch für einen Monat ins Restaurant Ikarus im Hangar-7, um Gäste mit einem Gastkochmenü zu begeistern. Heuer waren dies u.a. Enrique Olvera, Claude Bosi, Eneko Atxa und Brent Savage.  Mehr…

Sra Bua by Tim Raue – Berliner Szenetreff

12. Juli 2013 Keine Kommentare

SRA BUA by Tim Raue4.900 Gäste, 520 Flaschen Champagner und eine legendäre Party: nur rund 90 Tage nach seiner Eröffnung hat sich das Sra Bua by Tim Raue als feste Größe in der gastronomischen Szene der Hauptstadt etabliert. Bester Beweis: die legendäre Place To B Party fand letzte Woche erstmals während der Fashion Week statt und adelte das panasiatische Restaurant und die angrenzende Bar endgültig zum Szenetreff. Dienstags bis samstags kümmern sich elf Service-Mitarbeiter und das siebenköpfige Küchenteam um das Wohlergehen der Gäste – einer Mischung aus Berlinern, Hotelgästen und Touristen. Mehr…

Kulinarische Safari im St. Regis Mardavall

26. Mai 2013 Keine Kommentare

Thomas Kahl - St. Regis MardavallJahrhundertkoch Eckart Witzigmann, Christian Jürgens von der Überfahrt, Thomas Kammeier aus dem Berliner Hugos, Otto Koch aus dem Münchner Restaurant 181, Thomas Kahl aus dem Es Fum im St. Regis Mardavall, Martin Fauster aus dem Münchner Königshof, Iker González aus dem Hotel María Cristina in San Sebastián und der Brite Marc Fosh sind Gastgeber der diesjährigen kulinarischen Safari, die am 16. Juni 2013 im St. Regis Mardavall Mallorca Resort in die dritte Runde geht. Mehr…

Falkensteiner Schlosshotel Velden präsentiert das Kulinarik-Konzept 2013

26. Mai 2013 Keine Kommentare

Große Veränderungen gibt es beim Kulinarik-Konzept des Falkensteiner Schlosshotel Velden nicht. Die kleinen und feinen Details sollen für Verbesserungen im Angebot für Hotelgäste wie auch externe Restaurantbesucher sorgen und einen noch exklusiveren Service in den einzelnen Bereichen ermöglichen. Das Restaurant Schlossstern bleibt im Fine-Dining Segment positioniert und das Restaurant Seespitz auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Mehr…

Kolja Kleeberg kreiert ab der kommenden Spielzeit das Menü im Berliner PALAZZO

10. Mai 2013 Keine Kommentare

Im November kehrt PALAZZO zurück nach Berlin – mit neuem Showprogramm und neuen kulinarischen Genüssen, für die erstmalig Kolja Kleeberg verantwortlich zeichnen wird. Der Sternekoch und Küchenchef des Berliner Restaurants VAU übernimmt diese Aufgabe von Christian Lohse, der das PALAZZO-Publikum in den vergangenen vier Spielzeiten mit seinen Kreationen verwöhnte. Kolja Kleeberg steht für kreative Energie, Lebensfreude und höchsten Genuss. Kochen ist für ihn ein Lusthandwerk, bei dem er sich von seiner ausgeprägten Neugierde und Experimentierfreude leiten lässt, die sich auch in seinem PALAZZO-Menü wiederfindet. Mehr…

Großer Gourmet Preis MV 2013: dabei war Pierre Nippkow, Küchenchef im Gourmetrestaurant OSTSEELOUNGE

6. Mai 2013 Keine Kommentare

Küchenchef Pierre Nippkow bearb. 2001 FL MG 8654 SupersmallAm 4. Mai fand im Grand Hotel Heiligendamm der “Große Gourmet Preis Mecklenburg-Vorpommern 2013″ statt. Die Spitzenköche des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern waren eingeladen, um jeweils mit einem Gang für das abendliche Menü zuständig zu sein. Zu Ihnen gehörte auch Pierre Nippkow, Küchenchef im Gourmetrestaurant OSTSEELOUNGE des Strandhotels Fischland/ Ostseebad Dierhagen. Er sorgte für das Flying Amuse-Bouche. Mehr…

El Celler de Can Roca ist das neue S.Pellegrino World’s Best Restaurant

1. Mai 2013 Keine Kommentare

The World’s 50 Best Restaurants 2013Nachdem sie sieben Jahre auf ihre Chance gewartet hatten, haben die Roca-Brüder nun den begehrten ersten Platz in der von S.Pellegrino & Acqua Panna gesponserten Liste der The World’s 50 Best Restaurants eingefordert. El Celler de Can Roca in Girona wird schon lange als einer der aufregendsten Dinner-Orte Spaniens bejubelt. Nachdem die Brüder zwei Jahre in Folge auf dem 2. Platz verblieben, ist es ihnen nun gelungen, die Plätze mit Noma in Dänemark zu tauschen, das die vergangenen drei Jahre den ersten Platz inne hatte. Das Restaurant der Roca-Brüder erhielt für seine Mischung aus katalanischen Gerichten, innovativen Techniken und leidenschaftlicher Gastfreundschaft weltweiten Beifall. Joan leitet die Küche, Jordi ist Chefkonditor und Josep ist leitender Sommelier und verantwortlich für den Gastraum. Gemeinsam bilden sie ein überragendes Team, das ein wahrhaft unvergessliches  Dinner-Erlebnis schafft.  Mehr…

Dîner des Grands Chefs Relais & Châteaux 2013 in London

1. Mai 2013 Keine Kommentare

Dîner des Grands Chefs London Old Billingsgate_600_Gäste_Photo_Thomas_BISMUTHSpitzenköche aus aller Welt unter einem Dach: 46 Grands Chefs Relais & Châteaux, die zu Besten ihrer Zunft gehören, haben im Old Billingham in London das dritte Dîner des Grands Chefs im Rahmen einer kulinarischen Weltreise kreiert. Unter dem Motto The World’s Kitchen by The Thames und in Teams von jeweils drei Küchenchefs, haben die Grands Chefs für 600 Gourmet- Gäste 15 einzigartige Fünfgangmenüs zubereitet, begleitet von den feinsten Jahrgang-Champagnern von Pommery. Mehr…

Neuer Kopf in der Dresdner Bülow-Küche

22. April 2013 Keine Kommentare

Benjamin Biedlingmaier-kleinNach sieben erfolgreichen Jahren verlässt Küchenchef Dirk Schröer das Caroussel-Team. Der neue Chef in der Bülow-Küche ist Benjamin Biedlingmaier. Der 28-jährige setzte sich bei einem Probekochen der vier Finalisten für die Position des künftigen Chef de Cuisine durch. Seine beruflichen Stationen führten ihn über die Traube Tonbach (Restaurant Silberberg), das Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, das Mandarin Oriental in München über das Schloss Velden am Wörthersee in das Eröffnungsteam des Restaurants „La Mer“ im Grand Spa Resort Arosa auf Sylt, das bereits im dritten Jahr nach der Eröffnung den zweiten Michelinstern erkochte. Hier war er zuletzt als stellvertretender Küchenchef tätig. Mehr…

…DAS „SRA BUA BY TIM RAUE“

22. April 2013 Keine Kommentare

kempiadlon„Sra Bua“ ist der thailändische Begriff für Lotusblütenteich und damit zugleich ein Synonym für das Ambiente und die Stimmung eines neuen Restaurants in Berlin. Exotisch, ausgefallen, asiatisch – so klingt der Name des neuen Restaurants, das jüngst im Hotel Adlon Kempinski auf der Südseite des Hauses seine Türen öffnete: „Sra Bua by Tim Raue“. Das von der Kempinski Gruppe entwickelte Gastronomiekonzept verbindet die Geschmacksvielfalt Asiens mit der individuellen kulinarischen Handschrift eines europäischen Spitzenkochs: Mehr…

Kulinarisches Stelldichein im Grand Hotel Heiligendamm

14. März 2013 Keine Kommentare

Großer Gourmet Preis Mecklenburg-Vorpommern 2013, Tillmann Hahn aus Bad Doberan und Matthias Stolze aus „Der Butt“ in Warnemünde, André Münch aus dem „Gutshaus Stolpe“, Ralf Haug aus der „niXe“ in Binz auf Rügen und - ebenso wie Mathias Stolze - neu im Bunde, Daniel Schmidhaler aus der „Alten Schule“ in Fürstenhagen/Feldberger Seenlandschaft.Der Große Gourmet Preis Mecklenburg-Vorpommern wird am Samstag, dem 4. Mai 2013 zum sechsten Mal in Folge in der Weißen Stadt am Meer ausgetragen. Mit Ronny Siewert, dem besten Koch des Landes, geben sich sechs weitere Gourmetköche und ein internationaler Gastkoch ein kulinarisches Stelldichein. Mit dabei: Tillmann Hahn aus Bad Doberan und Matthias Stolze aus „Der Butt“ in Warnemünde, André Münch aus dem „Gutshaus Stolpe“, Ralf Haug aus der „niXe“ in Binz auf Rügen und – ebenso wie Mathias Stolze – neu im Bunde, Daniel Schmidhaler aus der „Alten Schule“ in Fürstenhagen/Feldberger Seenlandschaft. Mehr…

Jeunes Restaurateurs d´Europe, Sektion Deutschland kochte zum Auftakt-Empfang der 63. Berlinale

8. Februar 2013 Keine Kommentare

Wie in den acht Jahren zuvor waren die Jeunes Restaurateurs d´Europe, Sektion Deutschland, für das Catering der Eröffnungsfeier verantwortlich. Acht Spitzenkräfte der „Jeunes Restaurateurs d’Europe Deutschland“ und ihre Mitarbeiter  hatten auf 5 Etagen und zwei Untergeschossen des Berlinale-Palastes mit jeweils einer JRE-Mannschaft  ein volles Programm, denn es galt nach Ende des Premierenfilms,  innerhalb kürzester Zeit,  rund 1.500 Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten zu versorgen. Verantwortlich für die gesamte Versorgung war Martin Scharff von der Schlossweinstube des Heidelberger Schlosses. Mehr…

Enrique Olvera als „Gastkoch“ im Februar 2013 im Restaurant Ikarus, Hangar-7

4. Februar 2013 Keine Kommentare

Enrique Olvera ist Mexikaner durch und durch. Und so kocht er auch. Mit intensiver Liebe und Respekt für die Zutaten und Aromen seiner Heimat. Was aber nicht bedeutet, dass Olvera nicht den Blick über den Tellerrand wagt. Im Gegenteil. Er vermischt mit Hingabe traditionelle und moderne Methoden der mexikanischen Küche – und fügt schließlich seine eigene Kreativität hinzu, die ihn auch weit über die Grenzen Mexikos bekannt gemacht hat. Mehr…

02.02.2013 Berlin-Brandenburg-Connection

27. Januar 2013 Keine Kommentare

Was die Politik nicht hinkriegt, klappt bei am Herd von Karl Wannemacher:  Berlin und Brandenburg packen ihre kreativen Kräfte zusammen und verzaubern kulinarisch einen Abend lang in der deutschen Hauptstadt,  zur kulinarischen Berlin-Brandenburg-Connection: Am 02. Februar 2013 kochen Frank Schreiber aus dem Goldenen Hahn in Finsterwalde, das Wannemacher- Team ein Menü. Mehr…

Löwenköpfe & Klangaromen in Shanghai

7. Januar 2013 Keine Kommentare

An kaum einem anderen Ort der Welt liegen Tradition und Moderne so dicht beieinander wie in Shanghai. Bester Reiseführer durch die  faszinierende 20-Millionen-Metropole ist der neue Online-Lifestyle-Guide der Peninsula Hotels (über www.peninsula.com): „PenCities“ hält mit seinen topaktuellen Insider-Empfehlungen, Neuentdeckungen und Must-see-Events das Beste aus Sightseeing, Gastronomie, Unterhaltung und Shopping. Mehr…

Das Restaurant Louis XV in Monte-Carlo feiert sein 25-jähriges Bestehen

23. Oktober 2012 Keine Kommentare

Monaco lädt zum kulinarischen Gipfeltreffen: 200 Köche aus 25 Ländern mit 300 Michelin Sternen werden vom 16. bis 18. November in Monaco erwartet, um das 25-jähriges Firmenjubiläum von Alain Ducasse im Louis XV zu feiern. 25 Jahre kulinarische Exzellenz im Louis XV, hunderte von neuen kreativen Rezepten erfunden und verfeinert, tausende Produkte in wohlschmeckende Gerichte verwandelt, dutzende von Köchen zu Chefs ausgebildet, die Bilanz von Alain Ducasse sucht seinesgleichen. Drei Tage trifft sich die kochende Weltelite aus fünf Kontinenten in Monaco, um sich auszutauschen, neues zu entdecken und miteinander zu kochen. Neben den französischen Chefs Joel Robuchon und Michel Guérard, wird auch der dänische Sternkoch René Redzepi des Sterne Restaurants Noma aus Kopenhagen anwesend sein. Mehr…

Bester Koch der Welt als „Gastkoch“ im Restaurant Ikarus, Hangar-7

10. September 2012 Keine Kommentare

„Alles, was natürlich ist, ist bei mir willkommen!“, sagt Rasmus Kofoed, der dänische Meisterkoch. Bio ist für ihn kein Muss, aber da Kofoed eben großen Wert auf Qualität, Geschmack und Reinheit legt, finden am Ende doch fast nur biologische Lebensmittel den Weg in seine Pfannen und Töpfe. Dass diese aus der Region stammen und saisonal verfügbar sein müssen, versteht sich dabei von selbst. Und das Ergebnis? Kann sich schmecken lassen! Seine frische New Nordic Cuisine wirkt herausfordernd, ansprechend und bereichernd auf alle Sinne. Kofoeds leichte, moderne und variantenreiche Küche baut auf regionale und saisonale Zutaten. Statt Foie gras und Kaviar finden die Delikatessen der heimischen Natur in seiner Küche Verwendung. Mehr…

Roland Trettl und das Ikarus Team – Der Überflieger und seine Crew

6. August 2012 Keine Kommentare

Zweierlei ist im Hangar-7-Restaurant „Ikarus“ von Bestand. Erstens: Der permanente Wandel – unser Gastkoch-Konzept im Monatsrhythmus verspricht und hält ein Kontinuum an Persönlichkeiten, kulinarischen Visionen, Rezepten und Produkten aus aller Welt. Zweitens: Im Salzburger Festspielmonat August ist alles anders. Da gilt das Primat der Tradition. Da haben mein Team und ich, seit Eröffnung des „Ikarus“ 2003, unseren großen Monat. Er verlangt nach einer Konzeptidee. Vergangenes Jahr waren die „Kulinarischen Traumpaare“ das Thema, ein anderes Mal „Trüffel, black & white“ oder „Back to the roots“ – ein Menü, das ich meinen Anfängen in Südtirol, Eckart Witzigmann und dem Restaurant „Ca’s Puers“ widmete. Mehr…

Pascal Barbot als „Gastkoch“ im Juli 2012 im Restaurant Ikarus, Hangar-7

1. Juli 2012 Keine Kommentare

Pascal Barbot  liebt das Weglassen. So verzichtet der 3-Sterne-Koch in seinem  Restaurant L’Astrance in Paris nicht nur auf eine Speisekarte und pompöses Dekor. Auch Butter, Sahne und Co., die Lieblinge vieler französischer Köche, hat er aus dem Restaurant verbannt. Stattdessen setzt Barbot  vor allem auf Minimalismus, um das Beste aus seinen frischen, einfachen Zutaten herauszukitzeln. Das Ergebnis ist allerdings alles andere als simpel: Seine Kreationen sind fantasievoll-kreativ und beweisen, dass Reduktion zu einem Maximum an Genuss führen kann.Barbot  wurde für seine virtuose Kochkunst 2007 mit dem dritten Michelin-Stern geadelt wurde. Eine Auszeichnung, die er bis heute hält und die ihn in die Riege der besten Köche der Welt katapultiert hat. Barbots Kochkunst hat das L’Astrance zudem 2012 auf Platz 18 der 50 besten Restaurants der Welt gebracht. Mehr…