Archiv

Artikel Tagged ‘Tibet’

Tantrischer Buddhismus: „Tibetischer Abend“

17. Februar 2017 Keine Kommentare

Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel

Noch bis Sonntag, den 5. März 2017, zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte seine Großausstellung zur buddhistischen Kunst Asiens. Im Rahmen des Begleitprogramms zur Buddha-Ausstellung bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Dienstag, dem 21. Februar 2017, einen „Tibetischen Abend“ an, der sich speziell der Kultur Tibets widmet. Der „Tibetische Abend“ startet um 17.30 Uhr mit einer kurzen Expedition zur tibetischen Kunst in der Buddha-Ausstellung. Im Anschluss, um 18 Uhr, spricht Elke Hessel über den „tantrischen Buddhismus“. Tibet ist ein Zentrum des tantrischen Buddhismus. Mehr…

Buddhism in Buryatia: Tibetan, Mongolian or Buryat one?

14. Januar 2015 Keine Kommentare

Tibet/Mongolei Kolloquium: Donnerstag, 15. Januar 2015. The Russian Federation is the one and only Eurasian country where Buddhism is recognized as one of the so-called traditional religions of Russia along with the Russian Orthodox Church, Islam and Judaism. Buddhism diffused among Buryats more than 300 years through missionary activity of Tibetan, Mongolian and Buryat lamas. At the beginning of the 20th century the total population of Trans-Baikalia were Buddhists and 10% of Pre-Baikalian Buryats, there were 46 Buddhist monasteries and 16 000 lamas, one lama to the 13-15 Buryats. Mehr…

Hotel Schloss Mittersill und Ernst Schäfer

2. Oktober 2014 Keine Kommentare

Schloss_Mittersill_Aussenansicht_PanoramaAuf einer Anhöhe, oberhalb von Mittersill im österreichischen Pinzgau gelegen, gibt das Schloss Mittersill einen beeindruckenden Panoramablick auf das Tal und die Kitzbüheler Bergwelt frei. Während des 20. Jahrhunderts Feriendomizil des Hochadels, anschließend Konferenzzentrum und Jugendherberge, gelangte es 2009 in Privatbesitz. Das Schloss blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück, so spielte es eine besondere Rolle im Leben von Tibetforscher Ernst Schäfer, der hier mit seinem „Institut“ (Sven-Hedin-Institut) und seiner Familie als Schlossherr residierte. Schäfer in seiner unveröffentlichten Autobiographie dazu: „Gauleiter Scheel (der übrigens auch Reichs und Verteidigungskommissar war), der mich beschützte, bot mir sogleich seine Hilfe an, das halb-ausgebrannte Schloss Mittersill im Oberen Pinzgau wieder bewohnbar zu machen.“(S.321) Auf der Homepadge des Hotel Schloss Mittersill liest man dazu:

Mehr…

Dalai Lama in Hamburg

14. August 2014 Keine Kommentare

Dalai LamaDalai Lama ist vom 23. bis zum 26. August im Hamburg zu Gast und am 27. August wird das geistliche Oberhaupt der Tibeter bei einer  Konferenz zur Zukunft des Verhältnisses mit China sprechen. Mehr…

KategorienMedien, News Tags: , ,

Shangri-La Hotels and Resorts eröffnet im April 2014 erstes Haus in Tibet

20. Januar 2014 Keine Kommentare

Lhasa Das auf 3.650 Metern gelegene Fünf-Sterne-Hotel mit seinen 289 Zimmern würdigt die tibetische Kultur mit all ihren Facetten. Davon zeugen, neben der für Shangri-La typischen Gastfreundschaft, das prächtige und eigens handgefertigte Eingangstor, die Gärten und das Dekor. Als einziges Hotel der Stadt bietet das Shangri-La Hotel, Lhasa eine Oxygen Lounge in der Gäste sich bei Reflexzonenbehandlungen bequem akklimatisieren. Mehr…

KategorienNews Tags: , ,

Tibet-Kolloquium 27.11.2013

14. November 2013 Keine Kommentare

Lhasa, TibetAm Mittwoch, dem 27. November, findet um 18 Uhr am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin ein Tibet-Kolloquium statt. Die Veranstaltung findet im Raum 507, in der Invalidenstrasse 118 statt. Thema: „Muslim-Tibetan trade relations in Amdo, past and present“. Referent: Marie-Paule Hille (CECMC-EHESS, Paris) Wo: Invalidenstr. 118, Raum 507 (S‐Bahn Nordbahnhof, U6 Naturkundemuseum).

Zürich: Fünfte Tibet Film Festival

18. Oktober 2013 Keine Kommentare

Das fünfte Tibet Film Festival Das Tibet Film Festival ist weltweit das einzige Festival, welches sich ausschliesslich auf tibetisches Filmschaffen fokussiert und dieses fördert. Und zwar in der Schweiz in Zürich, wo die älteste tibetische Exilgemeinschaft ausserhalb Asiens beheimatet ist und parallel im indischen Dharamsala, wo die tibetische Exilgemeinschaft ihren Hauptsitz hat. Mehr…

Die Weisheit vom Dach der Welt: Ku Nye und Lu Yong

9. August 2013 Keine Kommentare

Park Weggis - The Sparkling ResortIndisches Ayurveda – hat viele Fans. Traditionelle chinesische Medizin – unbestritten eine wirkungsvolle Methode, um zahlreiche Leiden auch in der westlichen Welt zu heilen. Die traditionelle tibetische Medizin allerdings ist eine ganz Eigenständige, die vier Vorbeugungs- und Heilansätze kennt: Ernährung, Verhalten, Kräutermedizin und externe Therapien. Und genau diese sind die Spezialität der tibetischen Therapeuten im SPA des Luxushotels am Seeufer, das seit vielen Jahren eine innige Freundschaft mit dem Königreich im Himalaya pflegt. Kneten, reiben, klopfen, drücken – Samten Gangshongtsang, Lama und Mitverantwortlicher für die Schulung und Entwicklung tibetischer Treatments, und sein Team kennen sich aus mit den Energiebahnen. Durch eine gezielte Behandlung mit Kälte und Wärme, Ölen und anderen natürlichen Hilfsmitteln stellen die Therapeuten die Balance des Körpers wieder her und sorgen für eine tiefe Entspannung. Mehr…

CAISSA Touristic Reise auf das Dach der Welt

1. Juli 2013 Keine Kommentare

Rongbuk-Kloster mit Blick auf den Mount Everest, CAISSA Touristic:War Tibet nun eine Weile nicht zugänglich, haben die Behörden dieses Mal nicht nur die
Grenzen wieder geöffnet, sondern erlauben ab sofort auch Individualreisen ab zwei Personen gleicher
Nationalität! Die Reise „Tibet – das Dach der Welt“ ist vom 09.09.-26.09.2013 ab/bis Deutschland buchbar. Mehr…

Tibet: Das Königreich Guge

3. Mai 2013 Keine Kommentare

Das alte Königreich Guge in TibetGuge war ein altes Königreich im Kreis Zanda im westlichen Tibet. Das Königreich wurde im 10. Jahrhundert von Nachkommen des letzten Königs eines einheitlichen Tibets gegründet. Seine Blütezeit betrug mehr als 700 Jahre bevor es durch Bürgerkrieg und Angriffe aus dem Ausland zerstört wurde und verfiel. Heute können Besucher die Ruinen von Tempeln und Palästen sehen, deren Inschriften, Statuen und Wandmalereien noch intakt geblieben sind. Die Stadtmauer mit Festungen an jeder Ecke steht ebenfalls noch. Mehr…

Dalai Lama besucht 2013 die Schweiz

12. Februar 2013 Keine Kommentare
Der Dalai Lama besuchte die Schweiz zuletzt 2010.

Der Dalai Lama besuchte die Schweiz – hier in Zürich – zuletzt 2010.

Der Dalai Lama kommt im April 2013 wieder in die Schweiz. Er wird unter anderem im Forum Freiburg sprechen und die Universität Bern besuchen. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter spricht am 13. und 14. April im Forum Fribourg unter anderem zum Thema „Ethik über die Religion hinaus“. Am 15. April kommt der Dalai Lama mit Wissenschaftlern der Universität Lausanne zusammen. Einen Tag später spricht der Dalai Lama zu Studierenden der Universität Bern. Mehr…

Tibet Kolloquium: Lehmstatuenbau im Himalaya

18. Januar 2013 Keine Kommentare

Auf der Suche nach Informationen über den traditionellen Lehmstatuenbau führte Petra Förster (Technische Universität Braunschweig) in den letzten Jahren mehrere Feldforschungen in Sikkim, Ladakh und Osttibet durch. Mit ihrer Arbeit verfolgt sie sowohl eine Bestandsaufnahme buddhistischer Lehmstatuen als auch die Untersuchung einer nachvollziehbaren Entwicklung der Herstellungstechniken in den jeweiligen Regionen. Darüber hinaus ließ sie sich selbst im traditionellen Bau und der Bemalung von Lehmstatuen unterrichten. Mehr…

Lhasa unter den zehn sichersten Städten in China

6. Januar 2013 Keine Kommentare

Die Bewohner von Lhasa, Hauptstadt des Autonomen Gebiets Tibet, schätzten ihre persönliche und die öffentliche Sicherheit am höchsten ein. Guiyang, Hauptstadt der Provinz Guizhou, bekam von ihren Bewohnern in dieser Hinsicht die schlechtesten Noten. Mehr…

16.01.2013- Tibet Kolloquium:Filmmaterial der 1930er/40er Jahre aus Gansu und Qinghai

2. Januar 2013 Keine Kommentare

Die Sinologin/ Tibetologin Bianca Horlemann wird seltenes ethnografisches Filmmaterial aus den Archiven der amerikanischen Missionsgesellschaft Christian & Missionary Alliance vorstellen. Der Film mit dem Titel “Holtons in China, 1930s” beruht auf Filmclips von Carter Holton, der von 1923 bis 1944 in Gansu tätig war. Holton bemühte sich neben der Missionierung von Chinesen und Tibetern u.a. auch um die lokale muslimische Bevölkerung. Sein Film bietet seltene ethnografische Filmaufnahmen der verschiedenen Volksgruppen insbesondere aus dem Hezhou- und Labrang- Gebiet. Edwin Carlson, der von 1922 bis 1940 in Südgansu stationiert war, drehte die Filmclips für den Film “In China and Tibet 1936-1940.” Mehr…

Indiens Tibet – Tibets Indien im Völkerkundemuseum Herrnhut

9. Oktober 2012 Keine Kommentare

Nach der Wiederöffnung des Völkerkundemuseum Herrnhut im März 2012 wurde am 8. September auf der neuen Sonderausstellungsfläche nun die zweite Ausstellung eröffnet:  Indiens Tibet – Tibets Indien Sonderausstellung vom 9. September bis 18. November 2012 Auf den Spuren des Herrnhuter Missionars und Tibetologen August Hermann Francke (1870-1930) bereist Peter van Ham (Frankfurt/M.), der Autor der Ausstellung, seit mehr als 20 Jahren die Bergregionen im Westhimalaya. Mehr…

Südtiroler Reinhold Messner in München

19. September 2012 Keine Kommentare

Am 27./28. Oktober 2012 findet der 2. Tag des Berges in München statt. Top-Referenten sind Reinhold Messner, Bruno Baumann und Andi Heckmair. Mehr…

Tibet Kolloquium: 15. Feb. 2012

4. Februar 2012 Keine Kommentare

Die infrastrukturelle, ökonomische und soziokulturelle Bedeutung von Wasserstraßen auf dem tibetischen Hochland, so das Thema des Tibet Kolloquiums am Mittwoch, 15. Feb. 2012, 18.00 Uhr, Invalidenstr. 118, Raum 507, (Zugang über Schlegelstraße 26), (S-Bahn Nordbahnhof, U6 Naturkundemuseum) in Berlin. Mehr…

Kochen für den Dalai Lama (4)

31. Januar 2012 Keine Kommentare

 

 

Kochen für den Dalai Lama (3)

31. Januar 2012 Keine Kommentare

 

 

In der tibetischen Provinz Nagqu ist ein Flugplatz geplant

6. Januar 2012 Keine Kommentare

Die VR China plant auf 4436 Metern über Meer, in der tibetischen Provinz Nagqu, den höchsten Flughafen der Welt, wie Agenturen berichten. Bislang hielt der ebenfalls im Tibet gelegene Flugplatz von Qamdo mit 4334 Metern den Rekord. Das Projekt soll 1,8 Milliarden Yuan (rund 218 Millionen Euro) kosten und eine Fläche von 267 Hektaren aufweisen.  Mehr…

KategorienNews Tags: , ,

Tibet Kolloquium – abgesagt + verschoben auf 23.11.11

7. November 2011 Keine Kommentare

Bhutan’s Wild East. Impressions and Results from Recent Fieldwork This illustrated lecture introduces the little-known far eastern zone of the Himalayan kingdom of Bhutan. It reports my recent 7 week (Aug.-Oct. 2011) visit to the far east as part of the first foreign anthropological team to be granted permission for field research there. Mehr…

KategorienEvents Tags: , ,

Tibet-Kolloquium, 15. Juni 2011

6. Juni 2011 1 Kommentar

Im Innenhof der medizinischen Fakultät des Klosters Labrang befinden sich 19 Wandbilder, die wichtige Lehrinhalte mit Hilfe der Metapher eines „sich ausbreitenden Baumes“ (sdong vgrems) illustrieren. Die Wandbilder unterscheiden sich sowohl stilistisch als auch inhaltlich von den sonst bekannten Darstellungen in der Tibetischen Medizin. Mehr…

Tag der offenen Tür im Tibetischen Zentrum in Hamburg

6. Mai 2011 Keine Kommentare

Am 15. Mai lädt das Tibetische Zentrum in Hamburg zum Tag der offenen Tür. Führungen, Vorträge, angeleitete Meditationen und vieles mehr stehen an diesem Sonntag auf dem Programm. Lehrkräfte erzählen die spannende Geschichte des Zentrums, das seit seiner Gründung 1977 unter der Schirmherrschaft S.H. des Dalai Lama steht. Mehr…

„Tibet und Buddhismus“

6. Mai 2011 Keine Kommentare

Spannende Reportagen, interessante Interviews, Buchbesprechungen und vieles mehr erwartet Leserinnen und Leser der neuen Ausgabe des renommierten Buddhismusmagazins „Tibet und Buddhismus“. Themenauszug aus Heft 97, Ausgabe 2/2011: Mehr…

Auswertung der ornithologischen Sammlungen von E. Schäfer

20. Januar 2011 Keine Kommentare

Ernst Schäfer beim Vogelbälger präparieren, um 1940

Alle Vogel-Präparate der Schäfer-Expeditionen nach Tibet, die sich im Naturkundemuseum zu Berlin befinden, wurden inventarisiert und einen Katalog zusammengestellt. Ein Bericht darüber erschien 2010: Mehr…

Dalai Lama will aufgeben!

1. Dezember 2010 Keine Kommentare

Der Dalai Lama möchte offensichtlich von seinen politischen Ämtern zurücktreten. Wie ein Sprecher der tibetischen Regierung im Exil mitteilte, wird der 75-Jährige eine entsprechende Bitte im März nächsten Jahres an das Parlament weiterleiten. Seine geistlichen Aufgaben wird er hingegen weiter erfüllen. Beobachter gehen davon aus, dass die Bedeutung des „Kalon Tripa“ (Premierminister) nun steigen wird. Bei Vorwahlen für die Nachfolge des Amtsinhabers setzten sich im Oktober zwei im US-amerikanischen Exil lebende Bewerber durch. Mehr…

St. Regis Lhasa Ressort – erstes Luxushotel in Tibet öffnet am 15.11.10

9. November 2010 Keine Kommentare

In Tibet eröffnet das erste Luxushotel. Die lokalen Tourismusbehörden hoffen nun, die Region auch für „First-Class“ Touristen attraktiv zu machen. Das St. Regis Lhasa Ressort, dass erste internationale Luxushotel, soll etwa 32.000 Quadratmeter haben. Den Ansprüchen nach, ist es ein ökologisches Hotel. Solar- sowie Geothermalenergie sollen dabei helfen, dass die Luxusherberge bis zu 93.000 Kilogramm Diesel einspart und hinter der Neueröffnung steht die US-amerikanische Starwoodkette. Derzeit ist das St. Regis Lhasa Ressort das einzige 5-Sterne-Haus in der Region doch sind bereits ein Shangri-La und ein InterContinental geplant.

Mehr…

KategorienNews, Savoir vivre Tags: ,

Tibet-Sammlung im Leipziger Grassi Museum

11. Oktober 2010 Keine Kommentare

Die Tibet-Sammlung im Leipziger Grassi Museum ist wissenschaftlich aufgearbeitet. Während seines Aufenthalts in Peking zwischen 1891 und 1896 hatte der deutsche Legationsrat Hermann Freiherr Speck von Sternburg eine Sammlung von Kunstwerken aus einem tibetischen Kloster zusammengetragen. Die Sammlung mit etwa 500 Stücken werde fast komplett im Grassi bewahrt und in Teilen ausgestellt, teilte das Museum  mit.  Jetzt kommt der Band II des Bestandskataloges heraus. Mehr…

KategorienEvents, Medien Tags: ,

Der Bau der Eisenbahnlinie zwischen Lhasa und Xigaze

11. Oktober 2010 Keine Kommentare

Der Bau der Eisenbahnlinie zwischen Lhasa und Xigaze, eine Erweiterung der weltweit längsten und höchsten Eisenbahnlinie Qinghai-Tibet, hat begonnen. Die 253 km lange Eisenbahnlinie mit einer gesamten Investition von 13,3 Mrd. Yuan RMB erstreckt sich von Lhasa über 13 Stationen westlich nach der südwesttibetischen Kreisstadt Xigaze. Nach der Fertigstellung des Projektes in vier Jahren können jährlich auf dieser Strecke mehr als 8,3 Millionen Tonnen Güter befördert werden. Der Chef der Kommunistischen Partei im Tibet, Zhang Qingli, versicherte laut der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua, dass bei dem Bau besondere Rücksicht auf die „fragile Natur“ der Himalaya-Region genommen werde. Mehr…

KategorienEisenbahn, News Tags:

‚Tibet Pavillon Special Week‘ – Tibet-Woche auf der Shanghai Expo

1. September 2010 Keine Kommentare

Tibet-Woche auf der Shanghai Expo: ‚Tibet Pavillon Special Week‘ vom 1. bis 5. September 2010, im Tibetpavillon der Weltausstellung.