Heute wird das Taj Mahal Palace, Mumbai nach fast zweijährigen Restaurierungsarbeiten wieder eröffnet

Der Wiederaufbau des Taj Mahal Palace hat für Mumbai und für Indien große Symbolkraft. Nicht umsonst wurde als offizieller Wiedereröffnungstermin der 15. August, Indiens Unabhängigkeitstag, gewählt. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1903 war das Taj Mahal Palace Symbol für visionären Unternehmergeist, unerschütterlichen persönlichen Mut und natürlich für die legendäre indische Gastfreundschaft. Nach den Anschlägen im November 2008 hatte Ratan Tata, Chairman der Tata Gruppe, deshalb öffentlich das Versprechen abgegeben, das  Taj Mahal Palace in aller Pracht wieder aufzubauen. Dieses Symbol für ein selbstbewusstes und unabhängiges Indien, Vision seines großen Vorfahren  Jamsetji Tata, sollte nicht untergehen.

Ratan Tata hat sein Versprechen eingelöst. Alle Mitarbeiter des Hotels begingen diesen großen und sehr emotionalen Moment der Wiedereröffnung zusammen mit Ratan Tata, R.K. Krishna Kumar, Vice Chairman der Tata Group und  Raymond Bickson, Managing Director der Taj Hotels. Als Tribut an die Stadt Mumbai wurden Dabbawalas, die berühmten Lunch-Boten der Stadt, im Taj empfangen, um mit Lunch Boxen für etwa 500 Waisenkinder wieder auszuschwärmen. Diese Geste des Mitgefühls und der sozialen Anteilnahme unterstreicht die innere Verbundenheit des Taj Mahal Palace mit den Einwohnern der Stadt Mumbai.

Dieser Beitrag wurde unter Medien, News, Savoir vivre abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.