Bordeaux primeurs zu „Gast“ im The Regent Grand Hotel Bordeaux

Einmal im Jahr treffen sich Weinkenner und -experten   aus der ganzen Welt in Bordeaux zum degustieren der neuen Jahrgänge.  Das Regent Grandhotel Bordeaux bietet für Mai 2011, ein Programm (4.-8.) der Extraklasse,  um die 2010 Bordeaux  kennen zu lernen. Für nur 3.000 € sind u.a. Besuche im Château Léoville-Barton, dem Château Mouton-Rothschild in Pauillac, dem Château Cos d’Estournel und dem Château Canon-La Gaffelière inbegriffen. Spricht man vom „neuen Bordeaux“, kommt man an Alain Juppé nicht vorbei. Der Bürgermeister der weltberühmten Weinstadt wurde vom „Wine Enthusiast“ zum „Innovator of the Year“ gekürt. Seit vielen Jahren initiiert er zahlreiche Projekte, um der historischen Stadt im Westen Frankreichs neuen Glanz zu verleihen. Der Master of Wine Anthony Hanson führt durch das Programm der Verkostuing der „jungen Bordeaux“ in Regent Hotel.Das Regent Hotel Bordeaux, das ehemalige „Palais Bordelais“ liegt mitten im „Goldenen Dreieck“ von Bordeaux, einem Viertel, das die reiche Geschichte der Stadt widerspiegelt. Die 128 Zimmer und 22 Suiten des The Regent Bordeaux wurden von dem französischen Interior Designer Jacques Garcia gestaltet.  Sternekoch Pascal Nobaudeau steuert zum Event ein Degustationsmenü bei.  Sein exklusive Gourmet-Restaurant Le Pressoir d’Argent im The Regent Grand Hotel Bordeaux trägt einem Michelin-Stern aus. Es ist nach dem Sea Grill in Brüssel und dem Fischers Fritz in Berlin das dritte Restaurant innerhalb der Rezidor Hotel Group, welches sich im Guide Michelin mit Sternen schmücken darf.

Progamm des Events

 

Dieser Beitrag wurde unter Food, Savoir vivre abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.