4. Wiener Genussfestival im Wiener Stadtpark

Köstlicher Speck vom Mangalitzaschwein, würziger Bergkäse aus Vorarlberg, gebeizter Wildsaibling aus Mariazell, frische Kasnudeln aus Kärnten, knuspriges Biobauernbrot aus dem Weinviertel und duftender Safran aus der Wachau – all das, was Feinschmecker lieben, ist beim 4. Wiener Genussfestival von 6. bis 8. Mai im Stadtpark zu verkosten. Das dreitägige Festival wurde von der Stadt Wien, dem Kuratorium Kulinarisches Erbe Österreichs sowie durch Unterstützung der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien und des Landwirtschaftsministeriums 2008 ins Leben gerufen. Diesmal werden sogar mehr als 160 Ständen neben Speck, Käse, Brot, Wurst und Marmeladen, innovative Spezialitäten wie getrüffeltes Kürbisschmalz, Himbeer-Kernöl, Schlehdorn-Chutney, Lavendelblüten-Weingelee oder Reinanken-Sushi oder Alpenlachskaviar-Wraps, feilbieten. Außerdem geben sich wieder Österreichs Spitzenköche wie Fabio Giacobello, Helmut Österreicher Joachim Gradwohl uv.m. ein Stelldichein und bieten an den Gastronomie-Ständen preisgünstige Kostproben der besten regionalen Gerichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.