Pentagon räumt Datendiebstahl ein

Das US-Verteidigungsministerium hat einen der größten Datendiebstähle seiner Geschichte eingeräumt. 24.000 Dateien seien im März entwendet worden, sagte der Vize-Chef des Pentagons. Die brisante Information verpackte er geschickt: in die neue US-Cyberstrategie.Hei,hei, die kleinen Diebe!

 

mehr: http://mail.tagesschau.de/red.php?lid=130316&ln=1

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.