Lhasa unter den zehn sichersten Städten in China

Die Bewohner von Lhasa, Hauptstadt des Autonomen Gebiets Tibet, schätzten ihre persönliche und die öffentliche Sicherheit am höchsten ein. Guiyang, Hauptstadt der Provinz Guizhou, bekam von ihren Bewohnern in dieser Hinsicht die schlechtesten Noten. Lhasa sei auch die Stadt mit der höchsten Zufriedenheit in Bezug auf die Erbringung öffentlicher Dienstleistungen. Danach stehen auf der Zufriedenheitsskala die öffentliche Sicherheit, öffentliche Verkehrsmittel, Erwerbstätigkeit, soziale Sicherheit, Gesundheitswesen und die Lebensumwelt der Stadt.

In den ersten elf Monaten des Jahres haben mehr als 10,3 Millionen chinesische und ausländische Touristen Tibet besucht. Wie die Fremdenverkehr-Behörde des Autonomern Gebietes Tibet weiter mitteilte, sind das 22,6 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig sind die Gesamteinnahmen aus dem Tourismus in Tibet gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um knapp 34 Prozent auf 12,4 Milliarden Yuan RMB gestiegen.

 

 

Quelle: german.china.org.cn   und CRI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.