André Chiang der „Gastkoch“ mit Octaphilosophy

André Chiang als "Gastkoch" im Januar 2014 im Restaurant Ikarus, Hangar-7André Chiang ist der  „Gastkoch“ im Januar 2014 im Restaurant Ikarus, Hangar-7 in Salzburg. Chiang folgt mit seiner eigens kreierten Octaphilosophy einer kulinarischen Leitlinie, die höchste Kreativität und Abwechslung zum Prinzip erhoben hat. Dies spiegelt sich dann auch in seiner neuen französischen Küche wider, die mit mannigfaltigen Aromen und Texturen aufwarten kann und heute zu den besten des asiatischen Raums zählt. 2010 eröffnete er schließlich sein eigenes Restaurant, das ANDRE in Singapur. Hier lebt André Chiang heute seine von ihm entwickelte und bis zur Perfektion umgesetzte Octaphilosophy aus. Sie beruht auf acht Elementen: Pure – ein purer Geschmack, ohne hinzugefügte Würze. Salt – die salzigen Aromen des Meeres. Artisan – von engagierten Bauern liebevoll erzeugte Produkte. Texture – die Verwendung verschiedenster unbekannter Formen und Texturen. South – das sonnige Aroma der südfranzösischen Cuisine du Soleil. Unique – Erkunden der Möglichkeiten, bekannte Zutaten auf eine ungewöhnliche Weise zu erleben. Memory – ein zeitloses Rezept und Aromen, an die sich gehaltvolle Erinnerungen knüpfen. Terroir – rustikal, maskulin und ungeschliffen. Ein farbenfroher Kurs, fest verankert in den typischen Aromen einer speziellen Region.

 

Die Vorschau der Gastköche 2014

Öffnungszeiten:

Hangar-7 Flugzeugmuseum: 09:00 – 22:00 Uhr

Restaurant Ikarus: Küche 12:00 – 14:00 und 19:00 – 22:00 Uhr

Carpe Diem Lounge – Café : 09:00 – 17:00 Uhr

Mayday Bar: So – Do 12:00 – 00:00 Uhr, Fr & Sa 12:00 – 01:00 Uhr

Smart Food in der Mayday Bar (Smart Food tägl. von 12:00 Uhr – 22:00 Uhr)

Hangar-7 Merchandising Shop: täglich geöffnet

Dieser Beitrag wurde unter Food, Medien, News, Savoir vivre abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.