Tibet Kolloquium: „Ethnologische Feldforschung bei den Nyishi im indischen Himalaya“

Der Vortrag stellt die traditionelle Streitkultur der Nyishi vor. Die Nyishi sind die zahlenstärkste Ethnie im indischen Bundesstaat Arunachal Pradesh an der Grenze von Indien und China/Tibet im östlichen Himalaya. Es wird gezeigt, wie Konflikte innerhalb dieser tribalen Gesellschaft in sogenannten „Yallungs“ öffentlich verhandelt werden und wie zwischen den Streitparteien vermittelt wird, bis es zu einer einvernehmlichen Lösung kommt.

Anschließend wird anhand aktueller politischer Geschehnisse in Arunachal auch der Frage nach der Beziehung zwischen traditioneller Streitkultur und parteienpolitischen
Handlungsschemata in diesem indischen Bundesstaat nachgehen.

Donnerstag, 3. Juli 2014, 18.00 Uhr
Berlin-Mitte, Invalidenstr. 118, Raum 507
(S-Bahn Nordbahnhof, U6 Naturkundemuseum)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.