Bei Vollmond mit der Rhätischen Bahn durch die verschneite Gebirgs- und Gletscherwelt

Ob mit der alten Dampfschneeschleuder oder in den modernen Fahrzeugen des Alvra-Gliederzuges – die Rhätische Bahn ist auch im Winter durch weiße Landschaften, Schneegestöber und vorbei an vereisten Seen faszinierend anders unterwegs. Die nächtliche Sonderfahrt startet in St. Moritz und führt vorbei am ewigen Eis des Morteratschgletschers und am Lago Bianco bis nach Alp Grüm. Entlang der mystischen Strecke durch die Gebirgs- und Gletscherwelt ranken sich Anekdoten und Sagen.  Im Ristorante Albergo Alp Grüm auf 2091 Metern über Meer serviert der Wirt ein feines Gletscherfondue. Die Dämmerung setzt ein, der Vollmond geht auf am Bündner Himmel. Auf der Rückfahrt gehen dem Zug die Lichter aus. Klassische Musik erklingt. Der Veltliner mundet doppelt.

Rhätische Bahn AG
Bahnhofstrasse 25
CH – 7001 Chur
Tel +41 81 288 65 65

Dieser Beitrag wurde unter Eisenbahn abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.