Stadt Odense ehrt H.C. Andersen mit spektakulärer Lichtshow

Vom 20.-27. August 2017 steht die dänische Stadt Odense wieder ganz im Zeichen des weltbekannten Schriftstellers H.C. Andersen. „Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.“ So schrieb es der dänische Autor H.C. Andersen vor 157 Jahren in seiner Geschichte `Der Schmetterling`. Getreu dieses Motto soll das diesjährige H.C. Andersen Festival seinen Höhepunkt mit einer imposanten Licht- und Performance-Show finden. Weiterlesen

Hotel Adlon feiert 20. Jubiläum

Erstmals 1907 von dem großen Visionär Lorenz Adlon eröffnet, feierte das Adlon Kempinski 1997 die Wiedereröffnung am geschichtsträchtigen Pariser Platz. Zum 20-jährigen Bestehen können Gäste ab dem 23. August noch bis Ende des Jahres vielfältige Angebote im Hotel genießen und exklusive Einblicke erhalten.  Mitten im Herzen Berlins, direkt am Brandenburger Tor steht das berühmte Hotel Adlon Kempinski Berlin. Die einzigartige Lage, die legendäre Geschichte, die exklusive Ausstattung und der vollendete Service machen das Hotel Adlon Kempinski zum Mittelpunkt für private Reisen, sowie Veranstaltungen gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Art. 304 luxuriöse Zimmer, 78 stilvolle Suiten, drei Restaurants und ein prachtvoller Spa-, sowie Wellnessbereich heißen einen internationalen Gästekreis willkommen.   Weiterlesen

Vegan fährt Bahn

Zu Fleischloser Ernährung bekennt sich auch die DB. Die Inspiration für das Deutsche-Bahn-Aktionsgericht lieferte nicht nur die Jahreszeit, in der es serviert wird, sondern eine Hamburger Food-Bloggerin. Sie schickt mediterranen Nudelsalat auf die Reise. Ihr Aktionsgericht, mediterraner Nudelsalat auf kleinem Blattsalat mit ofenfrischer Focaccia, ist vom 1. August bis zum 30. September 2017 in allen ICE-Bordrestaurants erhältlich. Weiterlesen

Trauer um ***Spitzenkoch Helmut Thieltges

Trauer um einen ganz Großen der deutschen Gstronomie: Helmut Thieltges verstirbt nach Krankheit im Alter von gerade einmal 62 Jahren. Der langjährige 3-Sterne-Koch prägte die deutsche Gastroszene maßgeblich. Er galt mit seinem Waldhotel Sonnora in Dreis (Kreis Bernkastel-Wittlich)  als einer der besten Köche Deutschlands. Im Restaurantführer Gault&Millau bekam regelmäßig Bestnoten, er wurde von 1999 an 18 Mal mit drei Sternen ausgezeichnet. Weiterlesen

Gagliole 2014, charaktervoll harmonisch für kommende Herbsttage

Frische und Komplexität, Frucht- und Gewürznoten charakterisieren den Gagliole IGT 2014, einen harmonischen Blend aus Sangiovese und Cabernet Sauvignon aus dem Chianti Classico-Gebiet. Fast drei Jahre sind seit der Lese vergangen, und jetzt ist die Zeit reif, den Wein auf den Markt zu bringen. Der Gagliole IGT 2014 kann den Beweis dafür antreten, dass es auch in nicht ganz einfachen Jahren möglich ist, große Weine mit elegantem Charakter zu erzeugen. Und Thomas Bär, Eigentümer des Chianti-Gutes meint dazu: Der Gagliole 2014 ist der 20. Jahrgang, den ich in der Toscana produzieren durfte. Dabei habe ich gelernt, dass Spitzenweine in keinem Jahr von alleine wachsen, sondern dass diese nur möglich werden, wenn im Weinberg bei allen Witterungsverhältnissen sehr präzise gearbeitet wird, um den Stoffwechsel der Pflanzen im Gleichgewicht zu halten und wenn bei der Traubenlese von Hand ganz sorgfältig selektioniert wird. Weiterlesen

Herbstfestival Östgötadagarna – eine Region entdecken

Für neugierige Reisende, die das authentische, ländliche Schweden kennenlernen wollen, ist das Herbstfestival Östgötadagarna ein Wochenende voller Delikatessen, Handwerk und landschaftlicher Schönheit. Am ersten Septemberwochenende öffnen 120 Bauern, Künstler, Höfe und Geschäfte ihre Türen für Besucher, die so am 2. und 3. September die vielseitige Region Östergötland entdecken können. Nur zwei Autostunden von Stockholm entfernt, ist Norrköping der ideale Ausgangspunkt für den Streifzug durch die Region. In den Dörfern rund um Norrköping und Linköping, zwischen Ostseeküste und Göta Kanal, entdecken Besucher mittelalterliche Klöster, alte Möbel im Ulrika Museum und Bauernhöfe aus dem 19. Jahrhundert. Dazwischen gibt es gemütliche Cafés mit typisch schwedischem Gebäck, darunter das eigens für die Östgötadagarna kreierte Backwerk: Der sogenannte Arrak-Kranz aus der Holzofenbäckerei Bostället versüßt das Wochenende. Weiterlesen