Neuer Küchenchef in der Saarbrücker Brasserie CHEZ VICTOR‘S

Dominique Gérard Stenger ist neuer Küchenchef der Brasserie CHEZ VICTOR’S am Deutsch-Französischen Garten. Seit Anfang 2018 zeichnet der passionierte Koch verantwortlich für das kulinarische Konzept des Hauses. Stenger wurde 1961 im lothringischen Bitche geboren und entschied sich schon früh für eine Ausbildung zum Koch, die er im Restaurant L‘Auberge du Grillon in Lemberg absolvierte. Nachdem er diese im Jahr 1979 beendet hatte, wechselte er in das Landhaus Spelzenklamm in Schwarzenacker bei Homburg und einige Monate später in das Wald- und Sporthotel im pfälzischen Rockenhausen. Erste Erfahrungen in einer leitenden Position sammelte Dominique Stenger im Ratskeller Hildesheim, wo er von 1982 bis 1983 als Chef de Partie tätig war. Während seiner Zeit im Novotel Saarbrücken (1983 bis 1989) stieg er vom Chef de Partie zum Sous Chef auf. Es folgten Engagements als Sous Chef im Hessel-Hotelpark in Hohenroda (1989 bis 1991) und im Restaurant La Touraine in Saarbrücken (1991 bis 1998), wo er bereits mit Raphaël Markiewicz zusammenarbeitete. Weiterlesen

Vielfalt auf dem Teller – mit der „Arche des Geschmacks“

Vielfalt garantiert Abwechslung auf unseren Tellern und es sind die klein- und mittel­ständischen Erzeuger und Lebensmittelhandwerker, die uns diese Vielfalt mit ihrem Wis­sen um traditonelle Anbau- und Verarbeitungsmethoden ermöglichen. Ihr Können gehört zu unserem wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Erbe. Das bewahrt Slow Food Deutschland mit dem Projekt „Arche des Geschmacks“ und schützt 66 Nutztierrassen, Gemüse- und Obstsorten sowie traditionelle Lebensmittel vor dem Vergessen – ab sofort auch die Erfurter Brunnenkresse und die Hutzeln, Dörrbirnen aus Fatschenbrunn.  Weiterlesen

AquaX – Genussreise im Aqua

Bereits zum zehnten Mal in Folge erhielt das Restaurant Aqua um Küchenchef Sven Elverfeld für das Jahr 2018 die Höchstbewertung von drei MICHELIN-Sternen. Anlässlich dieses Jubiläums gibt sich die internationale Elite der Sternegastronomie bei ‚AquaX’ die Ehre. Gemeinsam mit Sven Elverfeld werden Drei-Sterneköche in einer einmaligen Eventreihe für die Gäste des Aqua im The Ritz-Carlton, Wolfsburg unvergessliche Menüs kreieren. Weiterlesen

Berliner Popup-Store von echtöl und Feinbrennerei Sasse

Zwei Westfalen erobern die Hauptstadt: Die Feinbrennerei Sasse und das Gewürzöl-Startup echtöl präsentieren sich aktuell in Berlin. Noch bis zum 11. April zeigen sie ihre Produkte im „Kantini“, dem neuen Food-Markt im bekannten Bikinihaus am Berliner Zoo.  Der Craft Spirits-Hersteller setzt dabei auch auf die Kooperation mit dem kreativen Kopf Florian Gröne, der hinter dem Gewürzöl-Startup echtöl steckt. Seit drei Jahren betreibt der Geseker neben einer Werbeagentur auch seine Firma echtöl. Kalt gepresste Gewürzöle aus Koriander-, Kümmel-, Fenchel- und anderen Samen, mit denen Speisen und Getränke eine ganz neue Note bekommen, hat er im Programm. Weiterlesen

Johannes Wäger Küchenchef der Werdenfelserei

Johannes Wäger, vor 25 Jahren in Garmisch-Partenkirchen geboren, leitet das Kochgeschehen in der Werdenfelserei. Trotz seiner jungen Jahre hat der Küchenchef schon viele spannende Stationen hinter sich – doch nun ist es Zeit, eine Küche zu leiten. „Und wo ginge das besser als in der Werdenfelserei?“, fragt er. Der Großteil der Produkte kommt aus der Region und hat Saison. Wäger kocht handwerklich exzellent, bodenständig und kreativ. Küchenkonzept des „Wurzelwerk – Küche & Kochschule“: Es wird die GustoTheke geben, die morgens und mittags geöffnet ist. Regionale Spezialitäten, zum Frühstück für die Hotelgäste mit eigenem Brot aus dem Brotbackofen sowie Milch, Joghurt, Eiern und Käse aus der regionalen Käserei. Von 12 bis 17 Uhr gibt es einen ausgedehnten Lunch mit Snacks, Salaten, Suppen und süßen Köstlichkeiten aus der Patisserie. Auch für Gäste aus der Umgebung. Weiterlesen

„eat! berlin“ geht in die siebte Runde

Vom 23.02. bis zum 4.3.2018 erlebt die Hauptstadt ein kulinarisches Feuerwerk. An zehn eat! berlin Festivaltagen werden bei rund 50 Veranstaltungen an fast ebenso vielen Orten weit über 60 Köchinnen und Köche am Herd stehen. Insgesamt sind diese mit über 100 Hauben oder 496 Punkten im Gault&Millau und 30 Michelin-Sternen ausgezeichnet, viele von ihnen sind organisiert in der Vereinigung der Jeunes Restaurateurs Europe (JRE). Die Weine stammen an diesen Abenden vorwiegend von über 20 VDP-Winzern, die das Beste aus ihren Kellern präsentieren werden. Initiator und Ideengeber des Feinschmeckerfestivals ist Bernhard Moser. Weiterlesen