Petra Hammersteins bildet den Abschluss der DB-Aktion

„Inspiration finde ich eigentlich überall, sei es beim Einkaufen, auf Reisen, bei Bloggerkollegen oder wenn ich essen gehe“, erklärt Petra Hammerstein. „Für die Deutsche Bahn wollte ich ein Wohlfühlgericht kreieren, und das ist für mich einfach Schnitzel mit Paprikasoße. Man sieht es sehr oft auf Wirtshauskarten, aber ich persönlich bestelle es außer Haus nur selten, weil es oft zu mächtig ist. Daher habe ich eine feinere Version entwickelt.“ Bereits als kleines Kind liebte die Bloggerin Weinbergschnecken, Austern, Tatar, rohe Leber oder kräftigen Schimmelkäse – und stellte fest, dass Essen nicht immer nur verbindet, sondern bei Altersgenossen auch für Befremden sorgen kann. Auf die Idee zu ihrem Blog brachte sie damals ihr Freund. Er kannte ihre speziellen Essgewohnheiten und sagte eines Tages: „Du kannst doch nicht die Einzige sein, bei der das so war! Du hast immer kulinarischen Mut bewiesen, wo ist denn der Mut anderer?“ Ihre Abenteuerlust, was Essen angeht, ist Petra Hammerstein bis heute geblieben. Weiterlesen