Jedes Jahr im Februar findet in Puno, der Folklorehaupstadt Perus und Amerikas, eines der prächtigsten und bekanntesten Feste des Landes statt.

Vom 2. bis 11. Februar hüllt sich Puno am Titicacasee wieder in sein Festtagsgewand: Dann werden zu Ehren der Schutzheiligen von Puno, der Jungfrau von Candelaria, die berühmte “Fiesta de la Virgen de la Candelaria” gefeiert. Katholische Traditionen verschmelzen mit andinen Bräuchen, das Ergebnis ist ein rauschendes Fest mit über 40.000 Tänzern und 9.000 Musikern aus der ganzen Region. Ein zentrales Element ist die Pachamama-Zeremonie zu Ehren von Mutter Erde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.