Das neue POTS im The Ritz-Carlton, Berlin

Das Menü des Restaurant POTS besticht mit seinem innovativen kulinarischen Ansatz. Klassiker der gesamtdeutschen Küche werden von Chef de Cuisine Frederik Grieb und seinem jungen Küchenteam modern umgesetzt und zeitgemäß serviert.

Das POTS im The Ritz-Carlton, Berlin ist der neue kulinarische Treffpunkt der Berliner Restaurantszene. Ab sofort serviert Chef de Cuisine Frederik Grieb (29) hier mit seinem Team Klassiker der deutschen Küche in moderner Interpretation, inspiriert von Patron und Spitzenkoch Dieter Müller (70). Gastgeber und Sommelier des POTS ist der gebürtige Österreicher Mathias Brandweiner (24), der seine Gäste ganz im Stil der Hauptstadt in authentischer und ungezwungener Atmosphäre begrüßt. Das Restaurant POTS verfügt über 162 Sitzplätze und ist montags bis freitags zwischen 12.00 und 14.30 Uhr zum Lunch geöffnet. Abends serviert das POTS von Dienstag bis Samstag zwischen 18.00 und 22.00 Uhr das Dinner im kommunikativen “Sharing-Food”-Stil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.