Bordgastronomie der Bahn will es nun digital

Das neue Konzept läuft unter dem vielversprechendem Motto „Genuss auf ganzer Strecke“.

Auf der ITB in Berlin präsentierte die DB die ersten Ergebnisse der Einführung der neuen Bordgastronomie. Über eine Website können zukünftig die Fahrgäste in der ersten und zweiten Klasse vom Platz aus Bestellungen an den Speisewagen senden, in der ersten Klasse wird die Bestellung dann direkt an den Platz geliefert –  in der zweiten Klasse steht die Bestellung zur Abholung im Bordbistro bereit. Zur Zeit läuft die Erprobungsphase auf der Strecke von und nach Paris.
Im Dezember 2018 hatte die DB ihre rund 650 rollenden Restaurants und Bistros in allen ICE- und IC-Zügen mit neuen Speisen ausgestattet und ein neues Geschirr- und Speisekartendesign eingeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.