Six Senses in Bhutan

Im Frühjahr 2020 solle das Six Senses Lodge-Quintett in Bhutan komplett sein – die fünfte Lodge in Bumthang öffnet ihre Tore.

Nach erfolgreichen Eröffnungen der Lodges in Paro, Thimphu und Punakha eröffnet nun auch die vierte Lodge des Six Senses Buthan – in Gangtey. Das Quintett wird im Frühjahr 2020 vollendet sein. Nahe der Lodge findet sich das malerische Kloster Gangtey aus dem 17. Jahrhundert, ein Zentrum für Buddhismus und Meditation und der Ort, an dem jedes Jahr im November das farbenfrohe Schwarzhals-Kranichfestival stattfindet. Zahlreiche Naturwanderungen und Mountainbike-Strecken schlängeln sich durch die Kiefernwälder, entlang sprudelnder, forellenreicher Bäche und über mit Gebetsfahnen gesäumte Felder. Herzhaft geht es in der Küche zu – das Restaurant Baa Zam – oder „Brücke“ aus der Landessprache Dzongkha übersetzt – verwöhnt mit westlichen Genüssen mit lokalem Twist.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.