Mit dem Nachtzug nach Schweden

Die regelmäßigen Nachtzüge ermöglichen (nicht nur) Berlinern günstige und vor allem umweltfreundliche Kurztrips nach Südschweden.

Die schwedische Eisenbahngesellschaft Snälltåget, eine regionale Alternative zur schwedischen Staatsbahn SJ, bietet im Sommer täglich Direktverbindungen zwischen Berlin und Malmö an. Vom 22. Juni bis zum 30. August beginnt die Reise jeden Abend um 19 Uhr am Berliner Hauptbahnhof und endet 12,5 Stunden später um 7.30 Uhr in der südschwedischen Hafenstadt Malmö. Auch die Rückreise ist nachts möglich, mit Abfahrt um 17 Uhr und Ankunft in Berlin um 6.45 Uhr am Folgetag. Die tägliche Verbindung ist ein beträchtlicher Zuwachs im Fahrplan: 2019 gingen die Züge im Sommer noch dreimal pro Woche. Zu den Ferienzeiten im Frühling und Herbst soll es ebenfalls mehr Verbindungen geben, wenn auch nicht täglich.Der Snälltåget ist für seine preiswerten Fernreisen bekannt und für die Verbindung Berlin-Malmö sind Tickets ab 499 schwedischen Kronen (ca. 47 Euro) pro Strecke im Sechser-Liegewagen erhältlich.  

Dieser Beitrag wurde unter Eisenbahn, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.