Malta mit kosmischem Schauspiel

Mnajdra Temples in Zurrieq, Malta (c) Malta Tourism Authority.jpg

Ein besonders faszinierendes Schauspiel lässt sich an den Tempelanlagen von Malta zweimal jährlich, am 20. März und am 22. September, beobachten: die Tagund-Nacht-Gleiche oder wie sie in der Wissenschaft heißt: das Äquinoktium. Was viele nicht wissen, Malta und Gozo besitzen besonders alte, einzigartige archäologische Funde, die viele Jahrhunderte vor den ägyptischen Pyramiden geschaffen wurden: die Megalith-Tempel der Jungsteinzeit, die von etwa 5200 vor Christus bis 700 vor Christus gebaut wurden.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.