Die versorgen, die uns versorgen!

„Wir investieren ausnahmslos alles in das Essen selbst, dessen Auslieferung, in die Etablierung und Aufrechterhaltung der Infrastruktur, die dazu nötig ist und in die Arbeit, derer es bedarf,“ so Max Strohe.

Der Berliner Sternekoch Maximilian Strohe steht in der Küche und schwingt die Kelle für Berlins Corona-Helden. Man koche Gulasch, Tomatensuppe und Curry in Riesentöpfen und möchte die gern denen zur Verfügung stellen, die gerade nicht zuhause bleiben können, weil sie die Gesellschaft am Laufen halten. Also wenden wir uns an Euch! Lasst uns die versorgen, die uns versorgen!“ Wir investieren ausnahmslos alles in das Essen selbst, dessen Auslieferung, in die Etablierung und Aufrechterhaltung der Infrastruktur, die dazu nötig ist und in die Arbeit, derer es bedarf.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.