„Tag des Kaffees“ 2020

Heute, am 01. Oktober 2020 wird deutschlandweit der 15. „Tag des Kaffees“ gefeiert. Rund 166 Liter konsumiert jeder Bundesbürger durchschnittlich pro Jahr, damit ist Kaffee unangefochten das Lieblingsgetränk in Deutschland. Viele Kaffeeunternehmen beteiligen sich mit eigenen Aktionen rund um Kaffee an dem Ehrentag und würden gern mehr Kaffee spenden. Doch der Staat verlangt derzeit bei Kaffeespenden die Zahlung der Kaffeesteuer. Der Deutsche Kaffeeverband fordert die Bundesregierung auf, Kaffee von der Kaffeesteuer zu befreien, wenn dieser an karitative Einrichtungen, wie z.B. Tafeln, verschenkt wird. Deutschland ist eines der wenigen Länder, das eine Kaffeesteuer für Kaffee sowie für kaffeehaltige Waren erhebt. Der Steuersatz beträgt für ein Kilogramm Röstkaffee 2,19 Euro und für ein Kilogramm löslichen Kaffee 4,78 Euro. Zusätzlich zur Kaffeesteuer wird die Umsatzsteuer erhoben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes belief sich das Kaffeesteueraufkommen im Jahr 2019 auf über eine Milliarde Euro.

Dieser Beitrag wurde unter News, Savoir vivre abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.