Baden im Eis

Was auf den ersten Blick abschreckend erscheinen mag, erfreut sich in Schweden immer größerer Beliebtheit: der Sprung ins kalte Wasser im Winter. Dabei muss es nicht immer das klassische Eisloch nach der Sauna sein – auch die rund 96.000 Seen und die etwa 3.200 Kilometer lange Meeresküste in Schweden eignen sich dazu ganz hervorragend. Das schwedische Jedermannsrecht dafür, dass man nahezu überall in Schweden nach Lust und Laune baden gehen kann.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.