„Temps de Flors“ in Girona

Jedes Jahr im Frühling wird die katalanische Provinzhauptstadt Girona mit tausenden von Blüten geschmückt. Eine Woche lang dauert die Blumenausstellung „Temps de Flors“, in der die Stadt wirkt, als wäre das Füllhorn der Flora über sie ausgeschüttet worden. In dieser „Zeit der Blumen“, die in diesem Jahr vom 8. bis 16. Mai stattfindet, ergießen sich aus allen Ecken und Winkeln der Stadt, auf Treppenstufen, durch Fensteröffnungen, in Balkonkästen Kaskaden von Blüten in allen nur erdenklichen Farben. Die diesjährige Ausgabe präsentiert ein neues Motto und ein Format, das an die Pandemie angepasst ist. Der Engel der Kathedrale, der über das historische Zentrum hinausschaut, illustriert das Plakat von „Girona, Temps de Flors“. Unter freiem Himmel“. Der Autor der Arbeit ist ein Student des Instituts Santiago Sobrequés Martina Meotto. Temps de Flors.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.