Mit Genuss durch die Berge

Foto:Thomas Devard – Massif des Vosges

Die Bauerngasthöfe, „Fermes Auberges“ im Vogesen-Massiv sind genau der rechte Ort, um das Leben der Landwirte und die hervorragende regionale Gastronomie kennen zu lernen. Rund um die Höfe erstrecken sich Wanderwege zwischen drei bis 8 Kilometern, um die reizvolle Natur mit den Bergweiden zu durchstreifen. Die kleinen Wanderungen über Hochweiden, durch Buchenwälder oder zu malerischen Bergseen dauern eine bis viereinhalb Stunden. Das Wanderniveau leicht bis mittel eignet sich auch für Familien mit Kindern. Ob beim traditionellen „Siesskas“, hausgemachten „Knepfle“ oder einem deftigen „Melkeressen“, gastronomische Entdeckungen an den Tischen der „Fermes-Auberges“ sind ebenfalls stets ein Erlebnis.
Wanderungen auf Outdooractive

Dieser Beitrag wurde unter Food, News, Savoir vivre veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.