Tradition und Natur – Alberghi Diffusi in Italien

Agriturismo © Alessandro Chiarini

Eine Sonderform des nachhaltigen Tourismus sind die Alberghi Diffusi. Diese versprechen ebenso unvergesslichen, authentischen Urlaub in Italien. Doch was versteht man unter Alberghi Diffusi (zu Deutsch: verstreute Unterkünfte)? Es sind verlassene Häuser in meist abgelegenen Ecken des Landes, die behutsam restauriert in touristische Unterkünfte umfunktioniert wurden. Meist haben die Einheimischen ihre Leerstände im Ort auf umweltschonende Weise umgebaut, so dass sie darin ihre Gäste beherbergen können. Der Vorteil: Während ihres Aufenthalts leben die Urlauber Tür an Tür mit den Einheimischen und sind komplett im Dorfleben integriert. Wer also seinen Urlaub auf dem Land verbringen und gleichzeitig einen nachhaltig geprägten Tourismus unterstützen möchte, ist in Italien genau richtig. Die zahlreichen Angebote reichen von rustikalen Holzhütten über traditionelle Landhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert bis hin zu exklusiven Unterkünften mit eigenem Pool.

Dieser Beitrag wurde unter Food, Medien, News, Savoir vivre, Wein & Co. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.