Weinkultur im Berliner Akazienkiez


© Romy Kaa

Die neue Weinbar „Weinbau“ bietet internationalen Weinen Platz zur Entfaltung. Ganz im Sinne der Vini Culture werden hier nicht nur ausgezeichnete Weine ausgeschenkt, sondern auch Gastlichkeit und Entspanntheit großgeschrieben, denn Wein gehört in Italien zum alltäglichen Leben. Mit 60 bis 100 Positionen sind im „Weinbau“ passende Weine für jede Gelegenheit vorhanden. Auch wenn das ehemalige Restaurant komplett renoviert wurde und nun die Präsentation der Weine in offenen Regalen die Atmosphäre im Raum gestaltet, bleibt das „To Beef or Not to Beef“ Teil des Konzepts. Den Stammgästen zuliebe widmet Giacomo Mannucci, der im „Weinbau“ die Gastgeberrolle übernimmt, zwei Abende im Monat der Fleisch-Institution. Mit einem Menü erleben die Gäste dann wieder den hochwertigen Kosmos von Dario Cecchini, der seinen Rindern und Schweinen beste Weidebedingungen liefert. Weinbau bietet 39 Plätze und ist von Donnerstag bis Samstag ab 18:00 Uhr geöffnet. Reservierungen unter weinbau@bonita.berlin.

Dieser Beitrag wurde unter Food, News, Savoir vivre, Wein & Co. abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.