Parlamentswahl in Bhutan

Bhutan 2Knapp 400.000 Einwohner des zwischen Indien und China gelegenen Staates im Himalaya waren aufgerufen, ihre Stimme für eine von vier zur Wahl stehenden Parteien abzugeben.Wie die Wahlkommission in der Hauptstadt Thimphu mitteilte, wurde die Regierungspartei Druk Phuensum Tshogpa (DPT) mit 44,5 Prozent der Stimmen im ersten Durchgang erneut stärkste Kraft, gefolgt von der oppositionellen Volksdemokratischen Partei (PDP), die 32,5 Prozent erhielt. Weiterlesen

Tibet: Das Königreich Guge

Das alte Königreich Guge in TibetGuge war ein altes Königreich im Kreis Zanda im westlichen Tibet. Das Königreich wurde im 10. Jahrhundert von Nachkommen des letzten Königs eines einheitlichen Tibets gegründet. Seine Blütezeit betrug mehr als 700 Jahre bevor es durch Bürgerkrieg und Angriffe aus dem Ausland zerstört wurde und verfiel. Heute können Besucher die Ruinen von Tempeln und Palästen sehen, deren Inschriften, Statuen und Wandmalereien noch intakt geblieben sind. Die Stadtmauer mit Festungen an jeder Ecke steht ebenfalls noch. Weiterlesen

Tibet Kolloquium: Lehmstatuenbau im Himalaya

Auf der Suche nach Informationen über den traditionellen Lehmstatuenbau führte Petra Förster (Technische Universität Braunschweig) in den letzten Jahren mehrere Feldforschungen in Sikkim, Ladakh und Osttibet durch. Mit ihrer Arbeit verfolgt sie sowohl eine Bestandsaufnahme buddhistischer Lehmstatuen als auch die Untersuchung einer nachvollziehbaren Entwicklung der Herstellungstechniken in den jeweiligen Regionen. Darüber hinaus ließ sie sich selbst im traditionellen Bau und der Bemalung von Lehmstatuen unterrichten. Weiterlesen

16.01.2013- Tibet Kolloquium:Filmmaterial der 1930er/40er Jahre aus Gansu und Qinghai

Die Sinologin/ Tibetologin Bianca Horlemann wird seltenes ethnografisches Filmmaterial aus den Archiven der amerikanischen Missionsgesellschaft Christian & Missionary Alliance vorstellen. Der Film mit dem Titel “Holtons in China, 1930s” beruht auf Filmclips von Carter Holton, der von 1923 bis 1944 in Gansu tätig war. Holton bemühte sich neben der Missionierung von Chinesen und Tibetern u.a. auch um die lokale muslimische Bevölkerung. Sein Film bietet seltene ethnografische Filmaufnahmen der verschiedenen Volksgruppen insbesondere aus dem Hezhou- und Labrang- Gebiet. Edwin Carlson, der von 1922 bis 1940 in Südgansu stationiert war, drehte die Filmclips für den Film “In China and Tibet 1936-1940.” Weiterlesen

Indiens Tibet – Tibets Indien im Völkerkundemuseum Herrnhut

Nach der Wiederöffnung des Völkerkundemuseum Herrnhut im März 2012 wurde am 8. September auf der neuen Sonderausstellungsfläche nun die zweite Ausstellung eröffnet:  Indiens Tibet – Tibets Indien Sonderausstellung vom 9. September bis 18. November 2012 Auf den Spuren des Herrnhuter Missionars und Tibetologen August Hermann Francke (1870-1930) bereist Peter van Ham (Frankfurt/M.), der Autor der Ausstellung, seit mehr als 20 Jahren die Bergregionen im Westhimalaya. Weiterlesen