Köcheparade in Bansko

Am 21. März, Samstag Mittag, werden die Gastköche zudem im VIP-Room-Restaurant auf der Banderishka Polyana neben den Skipisten ihr Können demonstrieren.

Das Kempinski Hotel Grand Arena Bansko wird die Gourmet-Fans am 20. und 21. März 2020 mit einem beispiellosen kulinarischen Event im Restaurant Come Prima des Luxushotels überraschen. Fünf legendäre Köche mit insgesamt neun Michelin-Sternen zeigen ihre Leidenschaft bei einer kulinarischen Show in der offenen Küche des mediterranen Restaurants des Luxushotels am Fuße des Pirin-Gebirges. Mit von der Partie sind die Spitzenköche  sind die Franzosen Jacques Pourcell, Thierry Drapeau, Joël Césari und Jean-Baptiste Natalie sowie der Spanier Sergi Arola.

Veröffentlicht unter Food, News, Savoir vivre | Schreib einen Kommentar

Mit dem Häuptlings-Bauch durch Wien

Ein Reise- und Kulturführer der besonderen Art mit vielen Anekdoten und ausgewählten Rezepten, der Lust auf die Stadt macht!

Vincent Klink ist von Beruf Genussmensch.  Er hat mit seiner Frau – nach Paris – nun kulinarisch die österreichische Hauptstadt erkundet. Das Ergebnis: Ein Buch voller Leidenschaft über die österreichische Küche, und über die vielen schönen Kaffeehäuser, Hotels und Restaurants. Klink schätzt das Verweilen in den Kaffeehäusern, könnte – wie Kaiser Franz Josef – jeden Tag Tafelspitz essen und dazu ein Ottakringer trinken. Er lustwandelt durch die Prachtstraßen, besucht die früheren Residenzen der Habsburger und übernachtet im Hotel Sacher. Ein Buch das zum Genuss verleitet und eine Aufforderung ist sich sofort auf die kulinarische Reise zu begeben. Ein Buch von einem Küchenchef und Fernsehkoch, einem Schwäbischen Unikat und Trompeter, Imker und Bogenschützen.

Veröffentlicht unter Food, Medien, News, Savoir vivre | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Mit dem Zug zu reisen

Foto: Werner Nystrand/Folio/imagebank.sweden.se

Schwedische Zugfahrten zwischen 30 und 90 Minuten: 1. Lidköping–Mariestad über den Berg Kinnekulle: etwa einstündige Zugfahrt von Lidköping nach Mariestad am südöstlichen Ufer des Vänern-Sees entlang. 2. Tenhult–Bankeryd, über Huskvarna und Jönköping: Die etwa halbstündige Zugfahrt in Småland am Südende des Vättern, die zur Hälfte direkt am Ufer entlanggeht, bietet spektakuläre Ausblicke auf Schwedens zweitgrößten See, das Huskvarna-Tal und den fünf Kilometer langen Sandstrand von Jönköping. 3. Halmstad–Göteborg: Die sogenannte Västkustbanan geht, wie der Name schon sagt, entlang der schwedischen Westküste: in 78 Minuten von Göteborg in Richtung Süden, über Varberg nach Halmstad. 4. Borlänge–Mora: Die knapp 90-minütige Zugfahrt von Borlänge nach Mora folgt dem Fluss Österdalälven und schlängelt sich durch die Buchten des Siljan-Sees, wo das Licht in der Dämmerung und im Morgengrauen besonders stimmungsvoll ist. 5. Malmö–Helsingborg: Die 42-minütige Reise von Malmö über Lund und Landskrona bis nach Helsingborg gibt einen Vorgeschmack auf die vielseitige Region Skåne.

Veröffentlicht unter Eisenbahn, News | Schreib einen Kommentar

Mit dem Nachtzug nach Schweden

Die regelmäßigen Nachtzüge ermöglichen (nicht nur) Berlinern günstige und vor allem umweltfreundliche Kurztrips nach Südschweden.

Die schwedische Eisenbahngesellschaft Snälltåget, eine regionale Alternative zur schwedischen Staatsbahn SJ, bietet im Sommer täglich Direktverbindungen zwischen Berlin und Malmö an. Vom 22. Juni bis zum 30. August beginnt die Reise jeden Abend um 19 Uhr am Berliner Hauptbahnhof und endet 12,5 Stunden später um 7.30 Uhr in der südschwedischen Hafenstadt Malmö. Auch die Rückreise ist nachts möglich, mit Abfahrt um 17 Uhr und Ankunft in Berlin um 6.45 Uhr am Folgetag. Die tägliche Verbindung ist ein beträchtlicher Zuwachs im Fahrplan: 2019 gingen die Züge im Sommer noch dreimal pro Woche. Zu den Ferienzeiten im Frühling und Herbst soll es ebenfalls mehr Verbindungen geben, wenn auch nicht täglich.Der Snälltåget ist für seine preiswerten Fernreisen bekannt und für die Verbindung Berlin-Malmö sind Tickets ab 499 schwedischen Kronen (ca. 47 Euro) pro Strecke im Sechser-Liegewagen erhältlich.  

Veröffentlicht unter Eisenbahn, News | Schreib einen Kommentar

eat! berlin 2020

Es kommen viele Spitzenköchinnen und -köche aus dem gesamten Bundesgebiet in die Hauptstadt.

Vom 20.02. bis zum 1.3.2020 erlebt die Hauptstadt erneut zahlreiche kulinarische Feuerwerke. An elf eat! berlin Festivaltagen werden bei rund 72 Veranstaltungen an fast ebenso vielen Orten weit über 100 Köchinnen und Köche am Herd stehen. Die erlesenen Weine, die während des Festivals kredenzt werden, stammen von über 50 Winzern (30 davon VDP.Weingüter). Im neunten Jahrgang sind 2-Sterneköche Tim Raue**, Marco Müller**, Hendrik Otto** und Sebastian Frank**, die Sterneköchin Sonja Frühsammer* und weitere Berliner Kollegen zum wiederholten Mal zu Gast. www.eat-berlin.de.

Veröffentlicht unter Food, News, Savoir vivre | Schreib einen Kommentar

Lady in Red hat Geburtstag

„The lady in red is dancing with me, cheek to cheek …“

Die Lady in Red sticht bei Ankunft in jedem der 79 Kempinski Hotels weltweit direkt ins Auge. Mehr als 150 Ladies in Red repräsentieren Kempinski in aller Welt und bringen den verschiedensten Background mit in ihre Position. Es gibt sogar einige Gentlemen in Red, zum Beispiel im Hotel Adlon Kempinski Berlin, die man an der roten Krawatte und den roten Socken erkennt.

Veröffentlicht unter News, Savoir vivre | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar