I SODI DEL PARETAIO Chianti Riserva 2021

Badia di Morrona, das Weingut der Familie Gaslini Alberti im Hinterland von Pisa, bringt den Chianti Riserva I SODI DEL PARETAIO, Jahrgang 2021, gerade auf den internationalen Markt. Seine wohlriechende Noten von Früchten und Feldkräutern, weiche Tannine und ein leicht salziges Finale vermitteln ein Gefühl von Unbeschwertheit. Sein Körper und sein intensiver Geschmack machen ihn zum perfekten Begleiter traditioneller Gerichte. Badia di Morrona verfügt über 110 Hektar Weinberge, mehr als die Hälfte ist der toskanischen Paraderebsorte, dem Sangiovese, gewidmet. Badia di Morrona liegt in Terricciola zwischen Pisa und Volterra und ist seit fast einem Jahrhundert im Besitz der Familie Gaslini Alberti. Das Herz des Anwesens ist die alte Badia di Morrona und die Weinberge sind zu mehr als 50 Prozent mit Sangiovese als Hauptrebsorte bepflanzt.

Veröffentlicht unter News, Wein & Co. | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Mario Pattis eröffnet neues Restaurant

In der Dresdner Prisco-Passage eröffnet Mario Pattis sein neues Restaurant, mit dem Titel Restaurant „Mario Pattis – Feine Kost“ gleich neben seinem „Mario Pattis – Feinkost & Kantine“, wo, so der Chef, Gastronomie zum Erlebnis und Essen zu Emotion werden soll. Er kocht selbst vor Ort und es wird ein Drei-Gänge-Menü angeboten, mit dreierlei Vorspeisen, als Hauptgericht kann zwischen Fleisch, Fisch oder vegan gewählt werden und zum Abschluss gibt es ein Dessert oder Käse. Das Ganze für 79 Euro. Pattis eröffnete sein erstes Restaurant im Romantikhotel Pattis und holte 1994 als erster Gourmetkoch im Osten einen Michelin-Stern. Die Location Prisco-Passage ist eine Laden- und Gastronomiepassage in der Inneren Neustadt Dresdens- Die Passage entstand durch die Sanierung des Gebäudes im Jahr 2021.

Veröffentlicht unter News, Savoir vivre | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Ein Festival zu Ehren der Vögel des Glücks

Es ist eine Zeit, die von vielen Bhutanesen sehnsüchtig erwartet wird. Die Ankunft der majestätischen Schwarzhalskraniche, die von Tibet ins Phobjikha-Tal gelangen, um dort den Winter zu verbringen. Dieses spektakuläre Ereignis wird mit dem traditionellen Kranichfestival gefeiert, welches die Besucher mit lebhaften Tänzen und bunten Kostümen verzaubern soll.

Veröffentlicht unter News | Schreib einen Kommentar

Walter Butti neuer Chefkoch im Six Senses Zighy Bay

Das Resort Six Senses Zighy Bay ernennt den Schweizer Walter Butti zum neuen Executive Chef. Chef Butti stammt aus Seuzach, in der Nähe von Zürich, besonders herausragend war seine Zeit im Six Senses Yao Noi in Thailand, wo er bedeutende Auszeichnungen in Südostasien erhielt. Seine Vision für das Six Senses Zighy Bay umfasst die Erweiterung der Farm-to-Table-Initiativen, die Zusammenarbeit mit lokalen Lieferanten und die Erstellung innovativer, nachhaltiger Menüs. Er plant auch ein neues Konzept für das ikonische Restaurant des Resorts, Sense on the Edge, das im zum Ende des Jahres enthüllt wird.

Veröffentlicht unter Food, News, Savoir vivre | Schreib einen Kommentar

Neuer Luxus im Kempinski Hotel The Dome Belek

An den Ufern des türkischen Mittelmeers gelegen, läutet das Hotel mit einer Modernisierung des gesamten Hotels eine neue Ära des Luxus ein. Nach einer umfassenden Renovierung aller 158 Zimmer und Suiten hat das Hotel gerade 31 exklusive Lagoon-Suiten und 12 Lagoon-Golf-Suiten eingeweiht, die neben dem neuen Restaurant Seljuk und dem vollständig renovierten Restaurant Lale ein neues Gefühl von privatem Luxus vermitteln. Mit einer Größe von 90 qm bieten die neuen Lagoon Suiten luxuriösen Komfort und Ruhe und ermöglichen den Gästen einen ganz privaten Aufenthalt abseits des Haupthauses. Mit direktem Zugang zum Lagoon Pool von jeder Terrasse aus, herrlichem Golfplatzblick und grüner Umgebung sowie eleganter Holzarchitektur sind diese Unterkünfte im Villenstil über eine Holzbrücke von der Hotellobby aus leicht zu erreichen.

Veröffentlicht unter News, Savoir vivre | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Deutschland küsst Frankreich

So der Titel des neuen Kochbuches von Lea Linster – Geboren und aufgewachsen zwischen Deutschland und Frankreich im luxemburgischen Frisange, kennt sie die Küchen beider Länder, die Unterschiede und Stärken, die besten Produkte und Gerichte. Schon immer lebt und kocht sie im Spannungsfeld beider Länder und in diesem Buch lässt sie uns daran teilhaben – die verlockendsten Köstlichkeiten aus beiden Welten serviert mit großem Koch-Know-how und vielen Geschichten und Anekdoten aus ihrem außergewöhnlichen Leben.  ISBN-10 383389201.

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar