Der Sommerwein 2017: „Der Wein und der Wind“

Ein angenehm zurückhaltende Film läuft in den Kinos des Sommers 2017. Das französische Drama Der Wein und der Wind führt drei Geschwister nach dem Tod ihres Vaters zusammen, als die Weinernte des eigenen Weinguts ansteht. Der Wein und der Wind trägt im französischen Original den Titel Ce qui nous lie, was so viel bedeutete wie „was uns verbindet“. Ein Film für einen angenehmen Sommerabend, dazu passt ein guter Terrassenwein. Weiterlesen

Deutscher Sekttag am 10. Mai 2014

Schloss WackerbarthBereits zum 17. Mal laden rund 15 renommierte deutsche Sektkellereien am Samstag vor Muttertag zum Deutschen Sekttag ein. Neben den klassischen Weinanbaugebieten an Mosel und Rhein, öffnet auch in Sachsen das erste Erlebnisweingut Europas und zweitälteste Sektkellerei Deutschlands – das sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth – seine Raritätenkammer und zeigt seinen Gästen, wie noch heute Sekte höchster Güte hergestellt werden.   Weiterlesen

Tage des offenen Weingutes am 25./26. August 2012 in Sachsen

Weingut Schloss Proschwitz, Meißen

Malerisch an den Elbhängen rund um Dresden – von Pirna über Meißen bis zum Elbweindorf Diesbar-Seußlitz – erstreckt sich auf 55 km entlang der Elbe die Sächsische Weinstraße. In traditionellen Weinstuben und neuen Gasthäusern können die vorwiegend trockenen Elbtalweine verkostet werden.  Zahlreiche Weinfeste haben sich etabliert und sind zu Höhepunkten im sächsischen Veranstaltungskalender geworden. So laden die »Tage des offenen Weingutes« jeweils am letzten August-Wochenende alle Weinkenner und -interessenten ein, hinter die Kulissen der sächsischen Winzerkunst am Elbhang zu blicken. Weiterlesen

15. Deutscher Sekttag – prickelnde Ereignis – 12.Mai 2012

Zum 15. Mal öffnen die deutschen Sektkellereien anlässlich des „Deutschen Sekttages“ ihre Tore, um Einblick zu geben in die interessante Welt des Sektes. Von Jahr zu Jahr steigt die Besucherzahl. Als im Jahre 1998 der „Deutsche Sekttag“ ins Leben gerufen wurde, haben die deutschen Sektkellereien einen solchen Erfolg nicht zu erhoffen gewagt. Weiterlesen

Prinz zur Lippe will den Wein seiner Thüringer Rebflächen vorerst weiter in Sachsen keltern

„Heuschrecke“,  „Stacheldrahtzaun“? Provinztheater, meint M.P. ! Die Ordensburg Liebstedt im Kreis Weimarer Land gilt in ihrer Art als einmalig in Europa. Das Tauziehen um die Ordensburg Liebstedt bei Weimar geht weiter. Georg Prinz zur Lippe hält laut einem Bericht der „Sächsischen Zeitung“ daran fest, in der Burg ein Weingut einzurichten. Sein Sprecher sagte, es gebe einen gültigen Kaufvertrag. Zur Lippe hatte Ende vergangenen Jahres die Ordensburg Liebstedt von der Thüringer Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) gekauft.  Zur Lippe, baut im thüringischen Kromsdorf seit einigen Jahren Wein an. Weiterlesen