Berlins neuer Food-Court

Im Cube Berlin – einer der ersten Bürokomplexe, die mit Künstlicher Intelligenz ausgestattet sind – mitten im Zentrum der Hauptstadt, ist heute trotz Corona die Foodfactory an den Start gegangen. Wenige Schritte vom Hauptbahnhof, fast in der Mitte des Washingtonplatzes und direkt am Spreebogen hat Berlin nun seine nächste Food Meile bekommen. Vom Kaffee auf dem Weg ins Büro bis zum Essen mit Freunden am Abend wird auf eintausend Quadratmeter so fast alles geboten. Sieben gastronomische Anbieter konnte Coffee-Fellows, aus München, für seine Gastronomiefläche gewinnen. Trotz schwieriger Zeiten blickt Michael Wollermann von Betreiber Caffee Fellows, der für die Umsetzung des Konzeptes zuständig war, hoffnungsvoll in die Zukunft, denn man habe sich auch in Sachen Digitalisierung noch einiges vorgenommen.

Veröffentlicht unter Food, Medien, News, Savoir vivre, Wein & Co. | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Netto Null 2035

Heute haben in Berlin Vertreter*innen des Wuppertal Instituts und von Fridays For Future die Ergebnisse der Studie “CO2-neutral bis 2035: Eckpunkte eines deutschen Beitrags zur Einhaltung der 1,5-°C-Grenze” vorgestellt. Das Ergebnis der Studie ist zeigen eindeutig, denn die aktuellen Reduktionsziele und die vorgeschlagenen Maßnahmen die der politisch Verantwortlichen die Einhaltung der 1,5-Grad-Grenze weit verfehlen. Sie kommt allerdings auch zu dem Schluss, dass ein Beitrag Deutschlands zur Einhaltung der 1,5-Grad-Grenze technisch noch möglich ist. Noch steht dem 1,5-Grad-Ziel nur der massiv fehlende politische und gesellschaftliche Wille entgegen. Carla Reemtsma, Fridays For Future: “Spätestens ab heute kann keine Entscheidungsträgerin und kein Entscheidungsträger mehr behaupten, nichts von den eigenen massiven klimapolitischen Verfehlungen gewusst zu haben. Die Studie macht deutlich, dass die Pläne der Bundestagsparteien nicht im Ansatz ausreichen, den deutschen Beitrag zur Bekämpfung der Klimakrise zu leisten. Die Lücke zwischen geplanten und notwendigen Maßnahmen müssen alle Parteien umgehend schließen. Oder sich dafür rechtfertigen, warum sie durch ihre unzureichende Politik eine zerstörerische Klimaerhitzung billigend in Kauf genommen haben, zu einem Zeitpunkt als die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens noch möglich war.”

Veröffentlicht unter Medien, News | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Pop-up-Reihe Frühstück 3000 mit eigenem Restaurant

Seit mehr als einem Jahr sind die Pop-ups von Frühstück 3000 ein Erfolg. Nach Stationen in angesagten Berliner Locations wie dem Nobelhart & Schmutzig, Cookies Cream, im Bonvivant Cocktail Bistro oder zuletzt im August 2020 im Cordo ist es endlich soweit: Frühstück 3000 eröffneten ein eigenes Restaurant in der Schöneberger Bülowstraße. Die Karte bietet eine Art Best of Frühstück 3000 der vergangenen Pop-Up-Ära. Mit diesem Anspruch wird die wichtigste Mahlzeit des Tages im Frühstück 3000 gleichsam zur besten Mahlzeit – auch zu späterer Stunde. Geöffnet ist Frühstück 3000 von Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr und Samstag und Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr. Reservierungen per E-Mail an iwant@f3000.berlin oder telefonisch unter +49 (30) 436 666 59.

Veröffentlicht unter News | Schreib einen Kommentar

Neuer Küchenchef für das Kieler „Ahlmanns“

Sterne- und Spitzenkoch Arne Linke kehrt in den Norden zurück und bereichert das Gourmet-Restaurant „Ahlmanns“ im Romantik Hotel Kieler Kaufmann mit seiner vielfach ausgezeichneten Haute Cuisine. Zurück in Norddeutschland freut er sich vor allem auf die zahlreichen Lieferanten und kleinen Betriebe, die Manufakturen und „Erzeuger von tollen, ehrlichen Produkten. Ganz besonders auf frischen Fisch. Ich koche am liebsten mit Fisch und Meeresbewohnern.“ Das Gourmet-Restaurant Ahlmanns ist ab dem 18. November 2020 wieder geöffnet und wird dann wie bisher von Mittwoch bis Samstag ab 18:30 Uhr Gäste empfangen. Reservierungen sind erforderlich. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.kieler-kaufmann.de oder telefonisch unter (0431) 88110. 

Veröffentlicht unter Food, News, Savoir vivre | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Auf einem Weg durch ein ganzes Land

Lichtenstein: Erwandern und entdecken kann Man, oder Frau, innerhalb einer Woche ein ganzes Land – die Geschichte, die Besonderheiten, die Menschen und die Kultur. Am besten erwandert man den 75 Kilometer langen Liechtenstein-Weg während mehreren Tagesetappen. Ein Großteil der Originalstrecke des Liechtenstein-Weges kann auch mit dem E-Bike oder Fahrrad befahren werden.

Infos unter: Der Liechtenstein-Weg, Die App „LIstory“, Sehenswürdigkeiten am Weg

Veröffentlicht unter Medien, News, Savoir vivre, Wein & Co. | Schreib einen Kommentar

Insel des Jahres gekürt

Die rund 13 Quadratkilometer große Ostsee-Insel Endelave südlich des Horsens Fjord in Jütland ist Dänemarks „Insel des Jahres 2020/21“ (dän. Årets ø). Endelave ist in Dänemark vor allem als „Kanincheninsel“ bekannt. Die Auszeichnung zur Anerkennung besonderen lokalen Zusammenhalts und kreativer Ideen zur Entwicklung der Inselgemeinschaft wurde dieses Jahr erstmalig von den Verbänden Landsdistrikternes Fællesråd (Verband der ländlichen Distrikte) und Sammenslutningen af Danske Småøer (Verband der kleinen dänischen Inseln) sowie dem Verein Forenet Kredit (Verein für Kreditkunden) vergeben. Berücksichtigt wurden dabei Inseln ohne Brückenverbindung zum Festland. Platz zwei und drei des Wettbewerbs gingen an die Ostsee-Inseln Aarø im Lillebelt und Strynø im südfünischen Inselmeer. 

Veröffentlicht unter Medien, News | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar