Neue Ideengeber für Tresen und Küche

Die BAR TAUSEND ist dienstags bis samstags ab 19.00h geöffnet.

Die BAR TAUSEND kann sich seit mehr als 12 Jahren als eine der legendärsten Locations im vielseitigen Nachtleben der Hauptstadt behaupten, ohne von Touristen überrannt oder vom Hipster-Publikum eingenommen zu werden. Mit dem neuen Küchenchef Octavio Osés Bravo geht die CANTINA kulinarisch ab sofort in eine neue Richtung. Auch die neue Cocktailkarte gestaltet sich weltoffen und kreativ. Die Cocktails sind nach Trendbezirken in internationalen Metropolen benannt: Ein Lifestyle Trip mit spannenden Drinks. Hinter dem Tresen gibt Karim Fadl als neuer Barchef frische Ideen. Das Restaurant CANTINA ist dienstags bis samstags ab 19.30h geöffnet.

Brause mit Geschmack & Tradition

Die Marke gehört neben Lichtenauer und Vita Cola zur Lichtenauer Mineralquellen GmbH.

Die sächsische Getränkemarke Margon steht seit 1903 für Qualität und prickelnde Ideen. Keine andere Marke ist so eng mit der sächsischen Tradition und Lebensart verbunden. Margon hat es geschafft, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden. Neon und Leuchtwerbung sind die Themen der neuen Kampagne, angelehnt an die Margon-Leuchtreklame „Trink Margonwasser – prickelnd frisch“, für die das regionale Mineralwasser in Sachsen bekannt ist und die seit den 50er Jahren die Stadtbilder der großen sächsischen Metropolen geprägt hat.

Wine Award für Alois Lageder

Im Rahmen eines Gala-Abends im Grandhotel Schloss Bensberg (Bergisch Gladbach) fand Ende April die bereits 17. Edition der renommierten Verleihung statt. Vor rund 650 Gästen überreiche Moderatorin Barbara Schöneberger Alois Lageder den WINE AWARD „Lebenswerk – Lifetime Achievement 2019“.

Foto: c) M.Bassler_A.Jahn_DER FEINSCHMECKER (2)

In den weiteren Kategorien wurden ausgezeichnet:

WINE AWARD Kollektion des Jahres: Julian Huber, Weingut Bernhard Huber, Baden, Deutschland

WINE AWARD Newcomer des Jahres: Marie und Matthieu Boesch, Domaine Léon Boesch, Elsass, Frankreich

WINE AWARD Award for Friends: respect-BIODYN, Deutschland/Österreich/Italien/Ungarn

WINE AWARD Award of Honour: Silvio Nitzsche, Sommelier, Deutschland

WINE AWARD Winzer des Jahres: Julia und Klaus Peter Keller, Weingut Keller, Rheinhessen, Deutschland

WINE AWARD Wein-Legende: „Bricco dell´Uccellone“, Weingut Braida di Giacomo Bologna, Piemont, Italien.

WINE AWARD Weingourmet des Jahres: Sebastion Koch, Schauspieler, Deutschland

Weinkeller in den blauen Lehm gehauen

Der neue Masseto-Weinkeller in Bolgheri

Tief in den blauen Lehm, der dem Weinberg unterliegt, gegraben ist der neue  Weinkeller eine greifbare und symbolische Hommage an die Geschichte des Weinguts Masseto. „Der Weinkeller ist eine Hommage an die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Masseto. Er feiert die unglaubliche Geschichte eines Weins, der niemals existieren sollte “, so Giovanni Geddes da Filicaja, CEO von Masseto. Das von den beiden Architekten Hikaru Mori und Maurizio Zito vom Studio ZitoMori entworfene Gebäude repräsentiert und verstärkt die diskrete, aber starke Identität von Masseto.

Oberirdisch sichtbar sind am Hügel nur der Bereich der Traubenanlieferung und das restaurierte Masseto-Haus.

Oberirdisch sichtbar sind am Hügel nur der Bereich der Traubenanlieferung und das restaurierte Masseto-Haus. Im Herzen des Komplexes befindet sich die Schatzkammer des Anwesens „Masseto Caveau“. Unter perfekten Lagerbedingungen werden hier die Flaschen aller Jahrgänge seit 1986 aufbewahrt. Jede Flasche liegt in einer eigenen Vorrichtung aus Edelstahlgeflecht. Der Jahrgang 2018 ist der erste, der in der neuen Kellerei unter der Aufsicht der neuen Kellermeisterin Eleonora Marconi vinifiziert wurde.

Madamarosè 2018 eine Adelige aus vergangenen Zeiten

Ein exzellenter, reinsortiger Syrah-Rosé von Sallier de La Tour aus Sizilien 

Dieser Rosé ist das Ergebnis einer gezielten Recherche, welche Rebsorten im Anbaugebiet der DOC Monreale bei Palermo ihre typischen Eigenschaften und ihre ganze sortentypische Komplexität zum Ausdruck bringen. Im historischen Keller des Gutes aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts wird der Madamarosè nach der Lese „weiß“ vinifiziert. Eine sanfte Pressung der Trauben ergibt eine wunderbare, an Pfirsichblüten erinnernde Farbe und extrahiert nur die eleganten Bukettnoten dieser Rebsorte mit ihren mediterranen Aromen, eine typische Eigenschaft des Syrah von Sallier de La Tour.  Der neue Rosé betört mit seiner Eleganz und spielerischen Leichtigkeit, Charakterzüge, die auch die Geschichte dieses Gutes und das Wesen der Winzerin Costanza Chirivino mit den Gesichtszügen einer antiken Schönheit und dem Elan einer modernen Unternehmerin: Madamarosè 2018.

Deutscher Sieger beim 22. Sterne-Cup der Köche in Ischgl

Der Tagessieg ging an Deutschland.

In der Gesamtwertung bestehend aus Skirennen und kulinarischer Prüfung siegte das Team um den deutschen 2-Sternekoch und Shooting-Star Tristan Brandt und dem Laufzeitbesten Martin Schlegel, die das Gericht „California Roll“ von Klaus Brunmayr aus dem Lucy Wang in Ischgl neu interpretierten. Den Auftakt des kulinarisch-sportlichen Wochenendes bildete am Sonntagnachmittag die exklusive Küchenparty mit Kochlegende Johann Lafer, der mit prominenten Freunden und Kollegen zum Schlemmen auf die Idalp geladen hatte.

Den Auftakt des kulinarisch-sportlichen Wochenendes bildete am Sonntagnachmittag die exklusive Küchenparty mit Kochlegende Johann Lafer, der mit prominenten Freunden und Kollegen zum Schlemmen auf die Idalp geladen hatte.