Einheitsmenü

Küchenchef Frederik Grieb (POTS) und Sternekoch Alexander Koppe (Skykitchen) zeigen in einem gemeinsamen Sechs-Gang-Menü unter dem Motto Grenzenloser Genuss, was die neue, gesamtdeutsche Küche so besonders macht.

Am 8. November 2019 laden das POTS und das Restaurant Skykitchen zu einem kulinarischen Abend im Zeichen des 30. Jubiläums des Mauerfalls im POTS am Potsdamer Platz ein. Für die passende Weinbegleitung aus den besten west- und osteuropäischen Anbaugebieten sorgen Barbara Merll und Jakub Kościelniak (Skykitchen) sowie Mathias Brandweiner (POTS). Der Abend Grenzenloser Genuss im POTS beginnt am 8. November 2019 um 18 Uhr und kostet 139,00 Euro pro Person inklusive einem Sechs-Gang-Menü, abgestimmter Weinbegleitung, Wasser und Kaffee. Reservierungen nimmt das Team des POTS gerne online unter www.potsrestaurant.com, telefonisch unter +49 30 337775402 sowie per E-Mail an pots.berlin@ritzcarlton.com entgegen.  

Veröffentlicht unter Food, News, Savoir vivre | Hinterlasse einen Kommentar

„Die Wahrheit liegt auf dem Teller…“

Die Basis für seine puristisch-elegante Küche sind hervorragende Produkte und die sorgsam abgestimmte Balance der einzelnen Gänge.

Innerhalb von sechs Jahren hat es Drei-Sterne-Koch Klaus Erfort in den Olymp der Sterneküche geschafft. Stets auf seine Arbeit konzentriert ist er seiner Passion für eine leichte, französische Küche treu geblieben. Der Meisterkoch verfolgt dabei die kulinarische Mission, Berührungsängste mit der Sterneküche abzubauen und die Freude am genussvollen Entdecken moderner Gerichte zu wecken. Die Wahrheit liegt auf dem Teller…“… diesem Motto hat sich der vielfach ausgezeichnete Drei-Sterne-Koch verschrieben, das zugleich mit dem Leitspruch „ehrliches Handwerk für höchsten Genuss“ einhergeht.

www.tretorri.de

https://www.gaestehaus-erfort.de/

Veröffentlicht unter Food, Medien, News, Savoir vivre | Hinterlasse einen Kommentar

Kulinarische Hauptstadt Skandinaviens

Typisch schwedisch geht es im neuen Restaurant des National Museums zu.

Stockholm- Stadt ist auf 14 Inseln erbaut – besitzt eine der dynamischsten kulinarischen Szenen nicht nur im Norden Europas: Ob Sterneküche oder Zimtschnecken; Stockholm bietet für jeden Geschmack reichlich und ist kulinarisch eine Top-Adresse. Es ist kaum möglich, alle Bars, Cafés und Restaurants aufzuführen, die man unbedingt besuchen sollte. Das Oaxen Slip auf Djurgården, das wohl angesagtestes Lokal der Stadt, wird von Magnus Ek und Agneta Green betrieben. Sternekoch Ek setzt auf nordische Zutaten und spannendes Interieur. Er bietet eine effektvolle nordische Küche. Typisch schwedisch geht es im neuen Restaurant des National Museums zu. Nach fünf Jahren umfassender Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten wurde das Stockholms Nationalmuseum der Schönen Künste, 2018 wiedereröffnet und bekam auch einen neuen kulinarischen Hotspot, der Kunst und Design verbindet. Möbel, Beleuchtungskörper und Geschirr wurden, in Verwendung von Kunst aus Schweden und der nordischen Region, dafür extra geschaffen.  Es entstanden 80 völlig neu gestaltete Objekte, die auch als Einzelstücke im Museumsshop käuflich erworben werden können. Verantwortlich für die Küche ist Fredrik Eriksson der neben dem Restaurant im Nationalmuseum auch das Långbro Värdshus in Älvsjö betreibt.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Das war 1. Foodstock Stockholm

Fermentationsexperte David Silber.

Wer wissen will, wie Schweden „schmeckt“ sollte zukünftig das Food Festival auf den Fjäderholmarna-Inseln – Stockholms nächstgelegenem Archipel besuchen. In diesem Jahr fand es erstmalig mit großem Erfolg statt. Es war ein Fest der kulinarischen Kreationen. Foodstock lud gemeinsam mit der Restaurant Academy einige der bekanntesten Köche der Welt ein, darunter war u.a. David Zilber,vom Noma Kopenhagen, der dort verantwortlich ist für die Fermentationsküche und zusammen mit René Redzepi das Buch „The Noma Guide to fermentation“ geschrieben hat; mit dabei auch Chefkoch Dylan Watson-Brawn vom Berliner Restaurant Ernst. Sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis war Starkoch Niklas Ekstedt, Chef und Inhaber Restaurant Ekstedt und Mitbegründer von Foodstock.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Christophe Hardiquest als Gastkoch

Im September 2019 sorgt Spitzenkoch Christophe Hardiquest im Restaurant Ikarus für ein beglückendes Geschmackserlebnis mit Tiefgang und Überraschungsmomenten, wenn er seine Gäste auf eine vorzügliche kulinarische Reise zurück zu seinen belgischen Wurzeln entführt. Foto: ©Helge Kirchberger Photography / Red Bull Hangar-7

2001 eröffnete Christophe Hardiquest 2001 das Restaurant Bon Bon gemeinsam mit seiner Ehefrau Stéphanie, die als General Manager für das Ambiente verantwortlich zeichnet. Das Restaurant empfängt seine Gäste mit großen Wurzelstücken an der Eingangswand, welche die Philosophie des Kochs über die „Wurzeln des Geschmacks“ widerspiegeln sollen. Es gibt kein festgelegtes Menü im Bon Bon, sondern eine Auswahl von drei, fünf oder sieben Gängen, die sich von Tag zu Tag ändern können und von den verfügbaren Produkten bestimmt werden.



Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

25 Jahre Berlin Partner

Berlin ist mutig, zukunftsfroh, solidarisch, offen, frei und ehrlich, eben mehr als „arm & sexy“.

Das Hauptstadtmarketing Berlins feierte seine 25. Geburtstag. Ein Vierteljahrhundert stärken die Vermarkter Berlins des Ruf der Stadt als angesagteste Gründermetropole, gefragtesten Wirtschaftsstandort und einen der lebenswertesten Orte Europas.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar