Pionier der Plant-Forward Küche in Spanien

Das Restaurant Botànic im Can Bordoy Grand House & Garden in Palma steht unter der Leitung von Küchenchef Andrés Benítez. Es erfindet sich mit der Einführung eines völlig neuen Gastronomiekonzepts – der Plant Forward Küche. Ein Konzept, bei dem pflanzenbasierte Gerichte spektakulär in Szene gesetzt werden. Der gebürtige Mallorquiner Andrés Benítez ist bereits seit der Eröffnung 2018 Chefkoch des Botànic Restaurant und gilt seitdem als Vorreiter der gesunden Küche. Mit mehr als 16 Jahren Erfahrung in Sterne-Restaurants wie dem Nerua in Bilbao oder dem Sergi Arola Gastro in Madrid sowie der großen Leidenschaft für frische und nachhaltige Produkte, steht dem Botànic mit Andrés ein starker Partner zur Seite.

Veröffentlicht unter Food, News, Savoir vivre | Schreib einen Kommentar

Das ultimative Malediven-Erlebnis

OZEN RESERVE BOLIFUSHI verfügt über 90 abgelegene Villen und Reserves, die sich entweder auf dem Wasser oder entlang des Strandes verteilen. Sie bieten alle einen privaten Pool und direkten Zugang zum Strand oder zur Lagune. Die Unterkünfte sind ebenso luxuriös wie stilvoll gestaltet und verfügen allesamt über weitläufige Außenbereiche sowie absolute Privatsphäre. Ihr luftiges Interieur und die wunderschön gestalteten Außenbereiche aus Marmor und Holz bringen den Gast der Natur ganz nah. Elegantes Design, moderner Komfort, erstklassige Annehmlichkeiten und besondere architektonische Highlights wie die Außenrutschen sorgen für das ultimative Malediven-Erlebnis. Durch die einzigartigen All-Inclusive Pakete der beiden Resorts sind Verpflegung, alkoholische und nicht alkoholische Getränke, die Maxibar, Buggyservice und viele Freizeitaktivitäten bereits inkludiert.

Veröffentlicht unter News, Savoir vivre | Schreib einen Kommentar

Durst auf Pils vom Fass

Brauerei C.& A. VELTINS GmbH & Co. KG

 89% der Deutschenvermissen den Besuch in Gaststätten, Biergärten und Restaurants. Besonders der gemeinsame Besuch mit Familie und Freunden fehlt 87% der Menschen. Mehr als 75% der Befragten gaben an, in der ersten Woche bzw. innerhalb des ersten Monats nach Wiedereröffnung Biergärten und Gastronomie besuchen zu wollen. Und nach vielen Monaten des Verzichts freuen sich 54% der Befragten auf ein frisch gezapftes Pils, nachdem der Biergenuss vom Fass für viele in diesem Jahr noch gar nicht möglich war. 71% der Menschen gehen davon aus, dass der Biergartenbesuch zwar eingeschränkt, aber gut möglich sein wird. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von dimap im Auftrag der Brauerei C. & A. Veltins hervor.

Veröffentlicht unter News, Wein & Co. | Schreib einen Kommentar

Schlafen auf dem Schienenstrang

Die ersten Nachtzüge der ÖBB im neuen Design sollen ab 2022 auf Schiene sein. Die siebenteiligen Nightjets der neuen Generation bestehen aus zwei Sitzwagen, drei Liegewagen und zwei Schlafwagen. Zukünftig verfügen die Standard- und Deluxe-Abteile über eine eigene Toilette und Duschmöglichkeit. Neu an Bord ist das kostenfreie WLAN, das in den Nachtzügen zur Verfügung stehen wird.

Veröffentlicht unter Eisenbahn, News | Schreib einen Kommentar

Kulinarische Pop-up Zeile am Brandenburger Tor in Berlin

Die Terrasse des Restaurant Quarré im Hotel Adlon Kempinski Berlin wird für die kommenden Wochenenden in eine kulinarische Pop-up-Zeile. Hierfür öffnen sich die fünf großen Fenstertüren des Restaurants in Richtung „Unter den Linden“, aus denen köstliche Interpretationen lokaler und internationaler Streetfood-Spezialitäten zum Mitnehmen angeboten werden: Im ersten Fenster beginnt der Reigen mit dem Verkauf der berühmten Lobby- und Quarré- Klassiker: der „Adlon Döner“ in der edlen Version und der „Adlon Currywurst“ samt Goldstaub zu 6 Euro. Im zweiten Fenster folgt ein aus dem hoteleigenen Sra Bua Restaurant: Bao Buns, gedämpfte Teigtaschen. An der dritten Station. Hier gibt es Crunchy Chicken. Wer es doch lieber süß mag, kann sich aus dem vierten Fenster bedienen lassen mit Eisspezialitäten. Die Pop-Up Zeile im Hotel Adlon Kempinski Berlin ist vorerst jeweils am Samstag und Sonntag von 12 – 19 Uhr geöffnet.

Veröffentlicht unter Food, News, Savoir vivre | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

In Amsterdam schläft man am besten

Die Elbbrücke „Blaues Wunder“

Die Berliner Firma VAAY hat eine Studie veröffentlicht, die sich mit der Qualität des Nachtschlafs in verschiedenen Weltstädten befasst. Dabei hat man festgestellt, dass sich kulturelle Schlafmuster und Störfaktoren von Stadt zu Stadt vergleichen lassen, um herauszufinden, wo auf der Welt Menschen die beste Dosis Nachtruhe genießen. Herausgekommen ist der Städte-Schlafindex. Deutschlands beste Schlafstadt ist Dresden, Rang 7.

Veröffentlicht unter News | Schreib einen Kommentar