13. „Erlebnis Modellbahn“ vom 17. bis 19. Februar 2017

Die Vorbereitungen für die 13. „Erlebnis Modellbahn“ in Dresden laufen auf Hochtouren. Sie findet traditionell Mitte Februar vom 17. bis 19. Februar in der MESSE DRESDEN (Messering 6, 01067 Dresden) statt. Veranstalter und Organisator ist der MEC „Theodor Kunz“ Pirna e.V. Die Messehallen 3 und 4 sind für die Besucher täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.  Auch dieses Jahr ist es wieder gelungen eine interessante und abwechslungsreiche Anlagenschau zusammen zu stellen. Auf über 4.000 qm Fläche sind in der Halle 4 33 Modellbahn-Anlagen zu bewundern. Von der Nenngröße N mit 9 mm Spurweite bis zur „Königsspur 1“ mit 45 mm Spurweite geht auch dieses Jahr das Spektrum. Bei den Großanlagen werden diesmal sicherlich die“Arlbergrampe“ in Spur N aus Österreich mit 20 Meter Länge und die Spur 1 – Anlage des „Bahnbetriebswerkes Oschersleben“ im Mittelpunkt stehen. Einen Einblick in die nähere Umgebung zeigt die H0-Anlage der IG Modelleisenbahn Meißen 1999 e.V. Auf der Anlage sind Teile der Stadt Meißen mit Bahnanlagen, Elbeschifffahrt und natürlich zahlreichen dem Vorbild nachgebauten Gebäuden zu bewundern.

In der Halle 3 wird wieder richtig „Dampf gemacht“. Zum 7. Dresdner Echtdampftreffen präsentieren die Freunde vom Minibahnclub Dresden e.V. gemeinsam mit ihren „Gastfahrern“ in der großen Spurweite von 5 Zoll (127 mm) die betriebenen Züge in voller Aktion. Im Vortragssaal in der Halle 4 finden wieder Fachvorträge für interessierte Eisenbahnfreunde statt. Dietmar Hummig spricht zu interessanten Themen über den Einsatz von Schnellzugdampfloks bei der DR.

Eine Besonderheit der Dresdner Ausstellung sind die zahlreichen Kleinserien- und Kleinhersteller in der Halle 4. Ebenfalls eine reiche Auswahl an Modellen bieten die anwesenden Modellbahnfachhändler. Hier kann der Besucher das eine oder andere gesuchte Modell gleich mitnehmen.

www.mec-pirna.de

Dieser Beitrag wurde unter Eisenbahn abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.