Brot und Bier

Dass Brot und Bier verwandte Grundnahrungsmittel sind, erfährt jetzt in Westschweden eine neue, nachhaltige Interpretation: Auf dem weitläufigen Gelände der ehemaligen Baumwollspinnerei Nääs Fabriker, die heute unter anderem ein Hotel, ein Restaurant, Café, Beauty Spa und Design-Shops beherbergt, gehen Brot und Malz ab dem Frühjahr nicht nur im Namen eine Symbiose ein: Das Prinzip der neu errichteten Steinofenbäckerei und Mikrobrauerei „Bröd & Malt“ ist so simpel wie einleuchtend. Brotreste werden zu Bier verarbeitet, übriggebliebenes Malz kommt in das Brot. Das Resultat dieser kreativen Symbiose wird den Gästen im Hotel und Restaurant serviert, ist für Besucher aber auch im freien Verkauf erhältlich.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.