Der neue Le Serre Nuove dell’Ornellaia

Der Le Serre Nuove dell’Ornellaia wächst überwiegend in den jüngeren Weinbergen der Tenuta heran; in Rebanlagen, die sich zum Meer hin neigen und die mit Professionalität und viel Herzblut vom technischen Team des Weingutes gepflegt werden. Nach einer streng durchgeführten Handlese werden seine Beeren von den so genannten „Ammen des Weines“ auf Sortierbändern einzeln begutachtet und selektioniert. Erst dann gelangen sie zu ihrer Vinifikation in den Weinkeller, wo sie der Agronom Leonardo Raspini den Händen des Önologen Axel Heinz anvertraut. Der Le Serre Nuove dell’Ornellaia kommt  auf den Markt, um dort seine Position als Zweitwein des legendären Ornellaias mehr als würdig zu vertreten. Der 2008er Jahrgang ist eine Cuvée aus 40% Merlot, 40% Cabernet Sauvignon, 15% Cabernet Franc und 5% Petit Verdot. Weiterlesen

Barolo – Eröffnung des neuen Weinmuseums

Für die zahlreichen Weinliebhaber und Feinschmecker, die jedes Jahr ins Piemont und insbesondere in die Gegend der Langhe pilgern, wird es in Kürze ein weiteres Highlight zum Thema Wein geben. Am 12. September 2010 wird im Castello Falletti in Barolo das Weinmuseum „WiMu – Museo del Vino“ eröffnet. Weiterlesen

Ein markanter Negroamaro von der Masseria Li Veli

Li Veli - Pezzo Morgana_Der Pezzo Morgana ist der Cru des Weingutes der Familie Falvo. Seinen Namen verdankt er  der Bezeichnung seines Weinberges (pezzo = Lage). Mit dem 2007er Jahrgang, der im Salento zu den besten Jahrgängen zählt, an die man sich erinnern kann, hat der Pezzo Morgana seine Gestalt verändert. Er eröffnet die Topriege der Masseria Li Veli und stellt sich an die Spitze der Produktion, die bis heute von den Weinen Orion (Primitivo 100%) und Passamante (Negroamaro 100%) bestritten wurde – zwei Weinen, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt sind. Im Übrigen wird im April 2010 das aktuelle Sortiment mit dem Erscheinen eines neuen Weines vervollständigt werden. Von dem Pezzo Morgana 2007 Salice Salentino DOC wurden 60.000 Bordeauxflaschen, 800 Magnums und 33 Doppelmagnums produziert. Der empfohlene Endverbraucherpreis liegt bei 17 Euro für die Bordeauxflasche. Die Masseria Li Veli– deren 33 Hektar in absteigender Reihenfolge mit Negroamaro, Primitivo, Susumaniello, Aleatico und Cabernet Sauvignon bepflanzt sind – liegt in Cellino San Marco in der Provinz Brindisi. Das Gut ist seit 10 Jahren im Besitz der Familie Falvo und wird seit 2007 von den Brüdern Alfredo und Edoardo Falvo geführt. Weiterlesen