Tibet Kolloquium

Tibet Kolloquium des Institut für Asien- und Afrikawissenschaften Zentralasien-Seminar, Mittwoch, 9. Mai 2012, 18.00 Uhr, Invalidenstr. 118, Raum 507, (Zugang über Schlegelstraße 26); (S-Bahn Nordbahnhof, U6 Naturkundemuseum) Es spricht Afia Joy Adu-Sanyah (Zentralasien-Seminar) zum Thema: Tibetische Muslime im heutigen Lhasa: Zwischen staatlicher Klassifikation und eigenen Konzepten von Identität. Was bedeutet es im heutigen Lhasa „tibetisch“ und „muslimisch“ zu sein?
Afia Joy Adu-Sanyah absolviert den Zentralasien-Masterstudiengang im Zentralasienseminar des Institutes für Asien- und Afrikawissenschaften und widmet sich in ihrer Masterarbeit der Thematik „Tibetische Muslime in Lhasa“, in deren Rahmen sie im Herbst 2011 Feldforschungen in Lhasa durchführte. Im Rahmen des Vortrages wird sie über diese Feldforschung berichten und Einblicke in die unterschiedlichen Lebensbereiche tibetischer Muslime geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.