Kempinski goes Camping

Kempinski erweitert internationales Portfolio um zwei Safari-Lodges und ein luxuriöses Zeltcamp in Tansania. Die drei neuen tansanischen Kempinski Häuser liegen in außergewöhnlichen Wildparks in unmittelbarer Nähe zu den gefragtesten Attraktionen des Landes und lassen sich ideal auf  einer Rundreise kombinieren. 19 Zelte mit Terrasse und Außenduschen, zwei Junior-Suite-Zelte mit Außenpool sowie zwei Familienzelte mit zwei Zimmern mit mehr als 200 qm erwarten die Gäste in der High-End Kempinski Msasa Lodge Lake Manyara. Die drei neuen tansanischen Kempinski Häuser liegen in außergewöhnlichen Wildparks in unmittelbarer Nähe zu den gefragtesten Attraktionen des Landes und lassen sich ideal auf  einer Rundreise kombinieren.

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.